Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

In der Natur kochen
Von Frühling bis Herbst nutzen die Schweden jede Gelegenheit, um draußen zu kochen und zu essen. Das kann ein Picknick sein, ein Grillabend oder dass man einfach nur eine Schüssel Suppe in den Garten mitnimmt.
Fotonachweis: Apelöga/imagebank.sweden.se

Gustafsvik, Värmland

In der Region Värmland, an einem Ausläufer des Vänersees bei Kristinehamn, liegt der historische Gutspark Gustafviks Herrgårdspark. Das Herrenhaus, das im 15. Jahrhundert erstmals schriftlich erwähnt wurde, blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die von Adligen und Liebesstreitigkeiten war. Im Jahr 1967 hat leider ein Brand den Großteil des Anwesens in Asche verwandelt; nur die Flügel, Lagerhäuser und der Garten überstanden das Feuer. Der sogenannte „Eisenweg“ passiert die von Bäumen gesäumte Allee und bietet eine 30 km lange Wanderung durch die reizvolle Landschaft von Värmland. Wer es lieber kulinarisch mag, findet in der Umgebung einige Gaststätten, die mit regionalen Zutaten arbeiten.

Die Landschaft rund um Gustafsvik und Kristinehamn hat abenteuerlustigen Urlaubern einiges zu bieten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung auf dem 30 km langen „Eisenweg“, der nicht nur landschaftlich reizvoll ist, sondern auch mehrere historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten verbindet? Außerdem lohnt es sich, ein Kajak zu mieten und Schwedens größten See vom Wasser aus zu erleben. Der Vänern ist außerdem ein beliebtes Angelgewässer. Vielleicht möchtest du den Köder beim Trolling nach einem seltenen Süßwasserlachs, einer großen Seeforelle oder einem Hecht auswerfen?

Mehr Kulinarik nahe der Natur:

Der nordische Gourmetführer White Guide lobt das Restaurant Ölme Prästgård Gästgiveri, das mit regionalen Zutaten kocht und im elegant-gemütlichen Stil des 18. Jahrhunderts eingerichtet ist.

Benvenuti! Der authentische Italiener Oliveriet mit Restaurant und Feinkostladen führt die Tripadvisor-Liste der beliebtesten Gaststätten in Värmland an.

Riesige Garnelensandwiches und erstklassiges Eis sind die Spezialitäten des Bistros Picassos Veranda, das südlich von Kristinehamn am Wasser liegt. Mit dem Blick auf eine Picasso-Statue und den Vänern schmeckt‘s besonders gut. In der Nähe fahren Fähren ab.

Genieße ein köstliches Drei-Gänge-Menü bei Mastmagasinet in Kristinehamn mit Blick auf den Fluss Varnan.

Der Garten Niklasdams Trädgård ist bekannt für seine Geranien. Die Blumensorte wird im Café mit einem Geranienkuchen gewürdigt. Und ein Museum zeigt über 300 Varianten.

Draußen essen
Essen in der schwedischen Natur. Die schwedischen Wälder sind mit essbaren Leckereien wie Beeren, Pilzen, Brennnesseln und anderem Grün gefüllt und diese werden natürlich am besten im Freien genossen.
Foto: Tina Stafrén/imagebank.sweden.se

Ein Do-It-Yourself-Erlebnis im Freien

Suche dir einen Tisch und eine Naturlandschaft aus, die du kennen lernen möchtest, und reserviere. Deine Reservierung beinhaltet einen Platz am Tisch, inspirierende lokale Rezepte und ein Kochset mit Grundausstattung, womit du die gesammelten Zutaten aus der Natur vorbereiten und ein köstliches Geschmackserlebnis zubereiten kannst.

Auf der Suche nach den Zutaten mit einem lokalen Guide
Eine Gruppe erhält Informationen von einem lokalen Guide, bevor sie nach Köstlichkeiten im Wald suchen.
Foto: August Dellert

Sichere dir umfassende Erfahrung mit der Wildnis mit Zusatzleistungen

Auch wenn die Suche nach den Zutaten und das Kochen und das Mixen in der Natur Spaß machen, kann dies gleichzeitig auch eine kleine Herausforderung sein. Für ein rundum erfüllendes Erlebnis empfehlen wir Zusatzleistungen. Ein örtlicher Naturguide, ein professioneller Koch, Bartender oder eine komfortable Unterkunft in der Nähe werden deinen Besuch noch unvergesslicher machen.

Ein Land wird Restaurant

Zusammen mit vier Sterne-Köchen verwandeln wir das ganze Land in ein Gourmet-Restaurant zum Selberkochen.

Unsere Tische

Reserviere dir deinen Platz an einem Tisch deiner Wahl. Derzeit bieten wir 23 Tische von Nord nach Süd. Wenn sie ausgebucht sind, keine Sorge: Es stehen dir weitere 100 Millionen Hektar für dein Gourmet-Restaurant zum Selbermachen zur Verfügung.

Artikel gesponsert von