Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Ein Land wird Restaurant in Liehittäjä, Schwedisch Lappland
‘Ein Land wird Restaurant' ist ein Gourmet-Restaurant zum Selbermachen, in dem die Besucher ihr eigenes Essen in schwedischer Natur suchen und kochen. Einer der Tische steht in Liehittäjä, Schwedisch Lappland
Fotonachweis: Linnea Isaksson

Liehittäjä, Schwedisch Lappland

Schwedisch Lappland hat eine einmalige Landschaft mit Hügeln, Bergen und rauschenden Flüssen. Dank der weiten, unberührten Wälder ist Lappland der Stoff, aus dem Outdoor-Träume sind. Hier, zwischen Bergen und Küste, erwartet dich der perfekte Ort, um ein neues Abenteuer zu beginnen. Die Einheimischen von Schwedisch Lappland schätzen ehrliches Essen aus lokalen Zutaten. Ja, auch im hohen Norden wächst Essbares, und du bist eingeladen, die Schätze der subarktischen Natur zu kosten. Der Tisch von Liehittäjä steht auf einer alten Rentierweide der Samen, etwa 15 Gehminuten entfernt vom neuen Gasthaus Huuva Hideaway. Du befindest dich nahe der finnischen Grenze, zwischen den Orten Övertorneå und Överkalix.

Das Mieko Basecamp ist die ideale Basis für Sommeraktivitäten in der Natur, zum Beispiel Kanufahren, geführte Wanderung mit Husky sowie Bibersafari. Bei RiipiBo übernachtest du in einer Öko-Lodge mitten in der unberührten Natur der skandinavischen Bergwelt. Wenn du dich im Angeln versuchen möchtest, kannst du bei Kukkolaforsen eine 500 Jahre alte Fangtechnik ausprobieren. 

Auf der stillgelegten Bahnstrecke der Haparandabanan kannst du im Sommer Draisine fahren. Von Morjärv nach Haparanda sind es 93 km, aber du kannst auch abkürzen. 

Das moderne, naturnahe Arthotel Tornedalen hat nicht nur Gästezimmer im Grünen, sondern auch einen Aussichtsturm. Der liegt mitten im arktischen Wald und bietet einen Blick in eine scheinbar unendliche Wildnis.

Mehr Kulinarik nahe der Natur

Kulinarische Wanderung mit Aussicht auf das Tal Tornedalen
Kukkolaforsen: Grille frisch gefangenen Fisch über offenem Feuer
Kukkolaforsen: Dinner auf dem Fluss, mit den Stromschnellen unter deinen Füßen
Lachsfischen am Fluss Kalixälven mit den Angelprofis von Jockfall

Draußen essen
Essen in der schwedischen Natur. Die schwedischen Wälder sind mit essbaren Leckereien wie Beeren, Pilzen, Brennnesseln und anderem Grün gefüllt und diese werden natürlich am besten im Freien genossen.
Foto: Tina Stafrén/imagebank.sweden.se

Ein Do-It-Yourself-Erlebnis im Freien

Suche dir einen Tisch und eine Naturlandschaft aus, die du kennen lernen möchtest, und reserviere. Deine Reservierung beinhaltet einen Platz am Tisch, inspirierende lokale Rezepte und ein Kochset mit Grundausstattung, womit du die gesammelten Zutaten aus der Natur vorbereiten und ein köstliches Geschmackserlebnis zubereiten kannst.

Auf der Suche nach den Zutaten mit einem lokalen Guide
Eine Gruppe erhält Informationen von einem lokalen Guide, bevor sie nach Köstlichkeiten im Wald suchen.
Foto: August Dellert

Sichere dir umfassende Erfahrung mit der Wildnis mit Zusatzleistungen

Auch wenn die Suche nach den Zutaten und das Kochen und das Mixen in der Natur Spaß machen, kann dies gleichzeitig auch eine kleine Herausforderung sein. Für ein rundum erfüllendes Erlebnis empfehlen wir Zusatzleistungen. Ein örtlicher Naturguide, ein professioneller Koch, Bartender oder eine komfortable Unterkunft in der Nähe werden deinen Besuch noch unvergesslicher machen.

Ein Land wird Restaurant

Zusammen mit vier Sterne-Köchen verwandeln wir das ganze Land in ein Gourmet-Restaurant zum Selberkochen.

Ein Land wird trinkBar

Willkommen in der größten Open-Air-Bar der Welt

Artikel gesponsert von