Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Ein Land wird Restaurant in Nyköping, Sörmland
‘Ein Land wird Restaurant' ist ein Gourmet-Restaurant zum Selbermachen, in dem die Besucher ihr eigenes Essen in schwedischer Natur suchen und kochen. Einer der Tische steht in Nyköping in der Region Sörmland.
Fotonachweis: Mikael Andersson

Nyköping, Sörmland

Die Inga-Lindström-Filme haben das Städtchen Nyköping an der schwedischen Ostseeküste weltberühmt gemacht. Es liegt eine Stunde südlich von Stockholm und hat sogar einen eigenen Flughafen (Stockholm Skavsta). Vor der Küste erstreckt sich der Schärengarten mit unbewohnten Inseln. Spaziere über die glatten Felsen und erkunde geschützte natürliche Häfen. Vielleicht erspähst du sogar Seeadler und Robben. Der Tisch steht hinter dem alten Schloss Öster Malma mit seinen zwei Flügeln. Bleib gern etwas länger und übernachte im Schloss, besuche den Wildlife Park und beobachte schwedische Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Oder fahre weiter entlang der Klippen, tiefen Wälder und glitzernden Seen.

Das Unternehmen Skavsta Adventure stellt dir auf Anfrage ein wahrhaft  schwedisches Outdoor-Erlebnis zusammen. Ein persönlicher Guide zeigt dir den Weg, um wilde Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen: In Sörmland leben Elche, Hirsche, Wildschweine, Biber und Seeadler ganz nahe bei den kleinen Städten und Dörfern. 

Mit den Gastgebern von Tystberga Logi kannst du auf eine private Wildtiersafari gehen. 

Auf dem Bauernhof Lasätter, der für den schwedischen Ecotourism Award 2020 nominiert war, können Gruppen und Familien urige Unterkünfte buchen.

Mehr Kulinarik nahe der Natur:

Landleben mal anders: Kulinarische Wanderungen und Kochen über offenem Feuer
Wache neben dem Wildgehege von Öster Malma auf
Virå Bruk: Versuche dich im Jagdschießen
Wildfleisch aus Sörmland vom Schlachthof in Vrena
Fåfängan: Gartencafé auf dem Land

Draußen essen
Essen in der schwedischen Natur. Die schwedischen Wälder sind mit essbaren Leckereien wie Beeren, Pilzen, Brennnesseln und anderem Grün gefüllt und diese werden natürlich am besten im Freien genossen.
Foto: Tina Stafrén/imagebank.sweden.se

Ein Do-It-Yourself-Erlebnis im Freien

Suche dir einen Tisch und eine Naturlandschaft aus, die du kennen lernen möchtest, und reserviere. Deine Reservierung beinhaltet einen Platz am Tisch, inspirierende lokale Rezepte und ein Kochset mit Grundausstattung, womit du die gesammelten Zutaten aus der Natur vorbereiten und ein köstliches Geschmackserlebnis zubereiten kannst.

Auf der Suche nach den Zutaten mit einem lokalen Guide
Eine Gruppe erhält Informationen von einem lokalen Guide, bevor sie nach Köstlichkeiten im Wald suchen.
Foto: August Dellert

Sichere dir umfassende Erfahrung mit der Wildnis mit Zusatzleistungen

Auch wenn die Suche nach den Zutaten und das Kochen und das Mixen in der Natur Spaß machen, kann dies gleichzeitig auch eine kleine Herausforderung sein. Für ein rundum erfüllendes Erlebnis empfehlen wir Zusatzleistungen. Ein örtlicher Naturguide, ein professioneller Koch, Bartender oder eine komfortable Unterkunft in der Nähe werden deinen Besuch noch unvergesslicher machen.

Ein Land wird Restaurant

Zusammen mit vier Sterne-Köchen verwandeln wir das ganze Land in ein Gourmet-Restaurant zum Selberkochen.

Ein Land wird trinkBar

Willkommen in der größten Open-Air-Bar der Welt

Artikel gesponsert von