Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Nationalpark Söderåsen
Foto: Mikael Tannus

Aktivität

Aktiv rund um Helsingborg

Die Stadt Helsingborg ist der ideale Ausgangspunkt für aktive Reisende. Erkunde Skånes Nordwesten beim Wandern oder Radfahren und entdecke die Natur vom Boot aus.

Skåne steht für leuchtende Rapsfelder, Dörfer mit Fachwerkhäusern, verspielte Villen in Pastellfarben und lange Sandstrände. Im Nordwesten der Region mischt sich Idylle mit Dramatik: Während die Märcheninsel Ven friedlich im Öresund treibt, stürzen im Naturreservat Hovs Hallar die Klippen ins Wasser. 

Wandern auf dem Kullaleden 

Du hast Wanderschuhe an? Dann erkunde den Wanderweg Kullaleden mit Start in Helsingborg. Auf einer Halbinsel reckt sich der Kullaberg in den Kattegat und erwartet dich mit Klippen, Höhlen und Buchenwäldern. Kletter die Klippen hoch, lass dich abseilen oder erforsche die Grotten bei einer geführten Tour. Manche der Höhlen hatten sogar Bewohner. 

Der Kullaleden ist ein Leading Quality Trail, ein zertifizierter Qualitätsweg. Er führt durch romantische Küstendörfer zum Schloss Sofiero, das für seinen Garten mit 500 verschiedenen Rhododendronsorten bekannt ist. Unterwegs stärkst du dich in Hofläden und Cafés oder entspannst an Häfen und Badestränden. Der Kullaleden, insgesamt 70 Kilometer lang, ist Teil des Wanderwegnetzes Skåneleden mit einer Million abwechslungsreichen Wandermetern. Busverbindungen zwischen den Etappen lassen dich flexibel wandern.

Radwege von flach bis bergig

In Helsingborg startet nicht nur der Wanderweg Kullaleden, sondern auch der Radwanderweg Kattegattleden nach Göteborg. Auf 370 Kilometern entlang der Küste passierst du die Weingüter auf der Kullahalbinsel, pittoreske Fischerdörfer um Ängelholm und Båstads Badplätze. Wenn die Sonne im Meer versinkt, leuchten die Klippen vom Naturreservat Hovs Hallar in kräftigem Rot.

Du möchtest Insel- und Radausflug verbinden? Dann lass dich von der sagenhaften Insel Ven vor der schonischen Küste verzaubern. Auf knapp acht Quadratkilometern ist Platz für Rapsfelder, die historische Uranienburg und die Whiskybrennerei Spirit of Hven. Oder du spielst eine Partie Fußballgolf und kostest  danach Pasta aus lokal produziertem Durumweizen. 

Fortgeschrittene Radler können sich auf zwei Höhenzügen auf Action freuen. Um den Söderåsen hebt und senkt sich die Natur, wie es ihr gefällt. Auf schmalen Pfaden fährst du durch dichte Wälder. Die Aussicht über das Skäralid-Tal vom 90 Meter hohen Bergplateau Kopparhatten fasziniert Naturfreunde zu jeder Jahreszeit. 

Die grün markierte Mountainbike-Route bei Klåveröd bietet fünf Kilometer Radabenteuer über Wurzeln und Steine. Im Café Lotta på Åsen warten Waffeln als Belohnung. Wer zwei schafft, bekommt die dritte gratis. Auch das herausfordernde Terrain des Hallandsåsen lockt Mountainbiker mit steilen Hängen. Wer sagt, dass Sport und Stil nicht zusammenpassen? Nach der Dusche ist beim Dinner der Meerblick inklusive.

Erfrischungen im Boot

Wenn die Möwen über dem Wasser kreisen und blitzschnell nach Nahrung tauchen, bedeutet das mit Sicherheit: Weiter unten schwimmen Tümmler und treiben kleine Fische an die Oberfläche. Die Tümmler, die wie Delfine aussehen, gehören zu den kleinsten Zahnwalen und werden eineinhalb Meter lang. Sie halten sich meistens bedeckt, doch bei einer rasanten Fahrt auf dem RIB-Boot kommst du ihnen nahe. Gut fest- und die Augen offenhalten!

Du willst lieber in Ruhe über das Wasser gleiten und die Natur genießen? Dann leihe dir ein Kajak aus und paddel über den Rönne-Fluss. Er fließt über 85 Kilometer vom See Ringsjön bis zur Mündung bei Ängelholm. Am Ufer liegen satte Wälder, Dörfer und Ausflugsziele. Die friedliche Umgebung eignet sich für einen Entspannungsurlaub mit der ganzen Familie.

Das solltest du auch lesen: