Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Bereite dein eigenes Essen zu: die Initiative Schweden - Ein Land wird Restaurant hilft dir dabei.
Bereite dir dein eigenes Gourmetessen zu: die Initiative "Schweden - Ein Land wird Restaurant" hilft dir dabei.
Fotonachweis: August Dellert/imagebank.sweden.se

Schätze der Natur. Genuss. Entspannung.

Draußen sein, die Natur genießen: Das gehört in Schweden zum Lebensstil. In den Wäldern, an den Seen und den Küsten findest du alles, was du brauchst – für ein Festmahl und fürs Wohlbefinden.

Ein ganz besonderes Picknick kann man in Schweden fast überall genießen: Bei der Aktion „Schweden - Ein Land wird Restaurant“. Du reservierst dir einen der Tische, die an besonders schönen Orten stehen, und kochst dir dort selbst Gourmetgerichte mit den Zutaten, die du vor Ort gesammelt hast. Mitzubringen sind nur Salz, Butter, Honig – alles andere schenkt die Natur. Die Rezepte sind auf die jeweilige Region abgestimmt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, bucht sich einen erfahrenen Guide dazu. Wer auf eigene Faust losziehen möchte, findet auf Schweden - Ein Land wird Restaurant Menu- Vorschläge von schwedischen Spitzenköchen. Wie wäre es mit Waldbrühe, pochiertem Barsch und Eichel-Haselnuss-Streuseln mit Beerenkompott?

1 / 6

Ein Land wird Restaurant

Millionen Hektar Platz für Gourmeterlebnisse, mitten in der Natur. Um den Zugang zu gesundem Essen und einem aktiven Lebensstil zu erleichtern, haben wir vier schwedische Köche mit Michelin-Stern um Rat gefragt. Zusammen verwandeln wir das ganze Land in ein Gourmet-Restaurant zum Selberkochen. Denn in Schweden findest du gesunde Leckerbissen gleich um die Ecke, in der Natur.

Foto: August Dellert/imagebank.sweden.se

/ 6

Ein Land wird Restaurant

Foto: August Dellert/imagebank.sweden.se

Ein Tisch der Initiative Ein Land wird Restaurant in Westschweden. Foto: Jonas Eltes & Victor Falk

Ein Tisch der Initiative Ein Land wird Restaurant in Skåne. Foto: Jonas Eltes & Victor Falk

Ein Tisch der Initiative Ein Land wird Restaurant in den Schären von Stockholm. Foto by Jonas Eltes & Victor Falk.

Fisch mit Pfifferlingen, Wacholderbeeren und Waldsauerklee. Foto: August Dellert

Sterne-Köchin Titti Qvarnström. Foto: August-Dellert

Stress lass nach

Welchen Effekt die Natur auf die Gesundheit hat, haben Stressforscher 2017 in einer Studie gemessen. Dafür wurden fünf Probanden mit besonders stressigen Berufen eingeladen, 72 Stunden in der schwedischen Natur zu verbringen. Dafür wurden Glashäuser angefertigt, in denen man unterm Sternenhimmel schläft. Ergebnis: Der Stress ließ merkbar nach, Blutdruck und Puls sanken – und die Teilnehmer wurden kreativer. Jetzt sind die „72 Hour Cabins“ für Urlauber buchbar.

1 / 5

Eine der Glashütten auf Henriksholm in Dalsland

Komm der Natur nahe in einer der Glashütten auf Henriksholm in Dalsland.

Foto: Jonas Ingman/Westsweden.com

/ 5

Eine der Glashütten auf Henriksholm in Dalsland

Foto: Jonas Ingman/Westsweden.com

Hütte aus Glas in Henriksholm

Foto: Jonas Ingman/Westsweden.com

The 72 Hour Cabin

Foto: Jonas Ingman/Westsweden.com

Henriksholm in Westschweden

Foto: Jonas Ingman/Westsweden.com

Steffi Tauscher

Foto: Magnus Klang

Weitere Rückzugsorte in der Natur

Hüttenromantik

Die urigen grasbewachsenen Holzhütten der Eco-Lodge Kolarbyn erinnern an Hobbithöhlen.

Baumhaushotel

Das Treehotel bietet sieben Gästezimmer in den Wipfeln, vom verspiegelten Würfel bis zum UFO.

Hängepartie

Im Nyrups Naturhotel kannst du in einer Jurte übernachten. Entspanne dich in aufgehängten Baummöbeln und koch in einer Outdoor-Küche!

Bei den Ureinwohnern

Lennart von der Eco-Lodge Sapmi Naturcamp erzählt aus dem Leben der Samen als Rentierzüchter und kocht nach authentischen Rezepten.

Elch-Alarm

Auf dem Bauernhof Wrågården gibt es nicht nur einen Tierpark mit Elchen und Bisons, sondern auch Ferienhäuschen in Form der Tiere.

Unsere Initiative The 72 Hour Cabin

"Ich bin aufgewacht, und der See und die hohen Bäume waren das erste, was ich sah. Da habe ich gemerkt: Es ist kein Traum – ich bin wirklich hier. Ganz lange habe ich einfach in die Natur geschaut, bis ich es endlich aus dem Bett schaffte." - Baqer Keshwani, Teilnehmer bei The 72 Hour Cabin

Ein Land wird Restaurant

Millionen Hektar Platz für Gourmeterlebnisse, mitten in der Natur. Um den Zugang zu gesundem Essen und einem aktiven Lebensstil zu erleichtern, haben wir vier schwedische Köche mit Michelin-Stern um Rat gefragt. Zusammen verwandeln wir das ganze Land in ein Gourmet-Restaurant zum Selberkochen.

Artikel gesponsert von

EU and Swedish Board of Agriculture