Visit Sweden

Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Kajakfahren in Westschweden
Foto: Anna Hållams

Aktivität

Anfänger oder Fortgeschrittene – Leitfaden für tolles Paddeln in Westschweden

Paddle durch die dramatischen Schären in Bohuslän und entdecke verborgene Strände, rote Granitfelsen und eine beeindruckende Tierwelt am Meer. Für ein ruhigeres Naturerlebnis mache dich nach Dalsland mit seinen Flüssen, Kanälen, Bächen und großen Seen auf.

Stell dir vor, du erreichst kleine Buchten, in denen das Wasser kristallklar ist, wo die Felsen so glatt sind, dass du dort übernachten möchtest, und wo du im salzigen Wasser mühelos treibst. Mit seinen roten Fischerhütten und Granitplatten wurde die Küste von Bohuslän von CNN Travel als eine der zehn letzten großen Wildnisgebiete der Welt bewertet. Insgesamt gibt es 8.000 Inseln in den Schären zu erkunden, und zum Glück gibt es dort keine starken Strömungen oder gefährlichen Gezeitengewässer. Auch die Food-Szene ist hier einzigartig. Aufgrund des kalten und klaren Wassers sind die Meeresfrüchte von höchster Qualität und können in Restaurants oder in freier Wildbahn genossen werden. Du kaufst einfach eine Tüte mit frisch gefangenen Garnelen vom Fischhändler und genießt sie auf einer Granitklippe.

Eine weitere großartige Aktivität ist es, am Austernpaddeln in Grebbestad teilzunehmen, eine Tour, bei der du lernst, Austern zu öffnen und direkt aus dem Wasser zu essen. Dich erwartet definitiv ein Hochgenuss – Sternekoch Paul Bocuse hat Austern aus dieser Gegend als die besten der Welt bezeichnet.

Unabhängig davon, ob du Anfänger oder erfahrener Paddler bist, gibt es viele Kajakfirmen, die Kurse, geführte oder private Touren und die benötigte Ausrüstung anbieten. Zu diesen Firmen gehören unter anderem Upplevelsebolaget und Nautopp. Sie stellen sicher, dass du eine maßgeschneiderte Beratung erhältst.

Westschweden ist wahrlich ein Paradies zum Kajakfahren zu jeder Jahreszeit, selbst im kalten Winter, wo du an Eis im Meer und schneebedeckten Klippen vorbeifährst. Du solltest auch das beliebte Stand Up Paddling Board „SUP“ ausprobieren, aber pass auf, dass das Meer diesmal eisfrei ist! Oder warum nicht Paddeln mit Yoga kombinieren?

Paddeln in WestschwedenDas Paddeln mit einem Guide ist eine großartige Möglichkeit, um die Archipele Westschwedens zu erkunden. Skärgårdsidyllen bietet geführte Touren in Bohuslän für Anfänger und Fortgeschrittene an. Foto: Anna Hållams

Seekajakfahren in Bohuslän

Von den Göteborger Schären im Süden bis zu den Koster-Inseln im Norden gibt es hier so viel zu entdecken. Eines der Highlights ist der Nationalpark Kosterhavet, Schwedens erster Meeresnationalpark. Dort sind ungefähr 12.000 Arten, sowohl über als auch unter der Meeresoberfläche, sowie eine von Schwedens größten Seehundkolonien zuhause. Genieße das geschützte Wasser und die einsamen Strände und vergiss nicht, unterwegs ins Meer zu springen. Führungen werden von Skärgårdsidyllen ausgehend von Ekenäs auf Südkoster angeboten.

Direkt südlich der Koster-Inseln liegt Fjällbacka, ein malerischer Küstenort mit atemberaubenden Schären, der als Schauplatz der schwedischen Krimiautorin Camilla Läckberg bekannt ist. Starte im Nachbardorf Grebbestad und mach dich auf den Weg durch die Felsen und kleinen Inseln. Fahre an Dannholmen vorbei, wo die schwedische Schauspielerin Ingrid Bergman oft ihren Sommer verbracht hat, und genieße den schönen Blick auf die roten Granitfelsen am Horizont. Westlich von Fjällbacka liegt Schwedens westlichster Punkt, die Wetterinseln. Du kannst eine Führung bei Upplevelsebolaget, Skärgårdsidyllen oder Nautopp buchen.

Weitere Highlights in den Schären in Bohuslän sind Lysekil und Skaftö mit schönen Kanälen und kleineren Inseln. Tjörn und Orust bieten spektakuläre Fjorde sowie kulturelle Erlebnisse, darunter Museen und gutes Essen an Orten wie der Insel Klädesholmen und Skärhamn. Wenn du Lust hast, kannst du diese Routen auch im Winter paddeln.

23/5000 Kajakfahren in WestschwedenMit dem Kajak in Westschweden kannst du viele schöne Gebiete erkunden. Foto: Anna Hållams

Kanufahren in Dalsland

Für ein anderes Naturerlebnis, das sich immer noch in derselben Region befindet, kannst du nach Dalsland fahren, wo du mehr als 1.100 Bäche, Flüsse und große Seen zum Paddeln findest. In dieser Gegend gibt es hauptsächlich Kanus im Gegensatz zu Kajaks, die in Bohuslän beliebter sind. Dalsland organisiert sogar den weltweit größten Kanuwettbewerb, zu dem Teilnehmer aus 16 Ländern kommen.

Einer der schönsten Seen ist Svärdlång, ein schmaler See mit steilen Klippen entlang der einen Seite und Stränden an der anderen. Nördlich der Stadt Bengtsfors paddelt man also in trinkbarem Wasser, also ist alles, was du mitbringen musst, eine Tasse oder eine Trinkflasche, die du einfach direkt von deinem Kanu aus füllen und trinken kannst. Das Aquädukt in Håverud, Mellerud, ist auch eine großartige Route. Hunderttausende Besucher kommen jedes Jahr zum Dalslandkanal, um diese spektakuläre Kreuzung von Straße, Schiene und Wasserstraße zu sehen. Eine Tour durch diesen Kanal führt dich durch das Herz der seenreichsten Landschaft Schwedens.