Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Ben Fogle
Foto: Magnus Klang

Unterkunft

Ben Fogle - der TV-Moderator

Ben Fogle ist ein britischer Moderator und Abenteurer. Er ist 43, lebt in London mit seiner Frau, zwei Kindern und ihrem Hund. Er hat für BBC, Discovery und National Geographic gearbeitet und mehrere Bücher geschrieben. Er ist über den Atlantik gepaddelt, wanderte zum Südpol und überquerte die größte Sandwüste der Welt Rub al-Chali auf einem Kamel.

Beschreibe deinen stressigen Alltag als TV-Moderator.

Als TV-Moderator führe ich ein Leben in ständiger Bewegung. Ich bin immer unterwegs, ob im Zug, Flugzeug, Bus, Auto, Taxi, auf dem Fahrrad oder zu Fuß. Ich reise jedes Jahr in über 40 Länder und übernachte jede Nacht woanders. In meinem Beruf gibt es kaum Beständigkeit. Es wird stressig, wenn man nie innehalten kann.

Was tust oder denkst du, um im Alltag zur Ruhe zu kommen?

Zeit mit meiner Familie ist meine Therapie. Wir gehen gerne lange in der Wildnis spazieren. Und ich liebe Hunde. Sie beruhigen mich.

Warst du schon einmal in Schweden?

Ich war schon oft in Schweden, aber dies wird mein erstes Erlebnis einer Hütte in der Natur.

Was weißt du über die schwedische Natur?

Ich finde, Schweden hat einige der schönsten unberührten Gebiete der Welt. 

Was erwartest du dir von deinem Aufenthalt in der schwedischen Natur?

Ich hoffe, dass ich Stress abbauen und mich von meinen rasanten Reisen erholen kann. Ich schreibe dies vom Flughafen in Bolivien, Südamerika, nach zwei Wochen Arbeit in den Anden. Ich freue mich auf die Möglichkeit, in der schwedischen Wildnis abzuschalten.

Ben Fogle - der Moderator. Foto: privat.Ben Fogle - der TV-Moderator

Unsere Initiative The 72 Hour Cabin

"Ich bin aufgewacht, und der See und die hohen Bäume waren das erste, was ich sah. Da habe ich gemerkt: Es ist kein Traum – ich bin wirklich hier. Ganz lange habe ich einfach in die Natur geschaut, bis ich es endlich aus dem Bett schaffte." - Baqer Keshwani, Teilnehmer bei The 72 Hour Cabin

Zum Thema