Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Restaurants und Bars in Stockholm, Snaps, Stockholm
Foto: Conny Fridh/imagebank.sweden.se

Aktivität

Das Stockholmer Nachtleben

Das Stockholmer Nachtleben ist der Inbegriff skandinavischer Coolness – ob hippe Hangouts oder Stockholmer City-Chic, freue dich auf eine gigantische Party mit Designer-Bier, Cocktails und Champagner im Überfluss.

Bierkneipen   

Das Pelikan ist ein Klassiker, in dem schwedische Hausmannskost vom Feinsten serviert wird. Beliebt ist auch das legere Kvarnen (einer der Schauplätze aus Stieg Larssons Millennium-Trilogie). Akkurat in der Hornsgatan 18 ist der Anlaufpunkt für Relaxte, während die hektischen Medienleute das Tranan vorziehen. 

Bars

Auf der Suche nach einem gemütlichen Pub? Auf zum Tudor Arms. Oder eher Indie-Rock? Dann bist du in der Pet Sounds Bar genau richtig. Das Riche ist der angesagte Dinner-Club für Trendbewusste, und wer das Ohr am Puls der Zeit hat, relaxt im Hotel Lydmar. Die Bar im Bistro Jarl ist ein Stockholmer Klassiker und bei einem Publikum von 35+ beliebt. In der Bar im Scandic Grand Central schlägt dir ein Hauch von Cosmopolitan entgegen. Supercoole Bars für die beautiful people sind das Marie Laveau oder Kåken, das an das Restaurant 1900 angeschlossen ist. 

Cocktails

In der supercoolen -5 Grad kalten ABSOLUT Ice Bar im Nordic Sea Hotel wird – nicht weiter verwunderlich – eiskalter Wodka serviert. In der Gold Bar im Nobis kannst du kreative Cocktails bestellen. Nippe im Café Opera unter Kronleuchtern und Wandmalereien  an deinem Champagner – den du im Sommer auf der Veranda genießen kannst. Wirf dich in Pose und nimm vor Stockholms Panorama in den Sky Bars Och Himlen Därtill oder Gondolen einen Drink. Wenn dir der Sinn eher nach gediegener Eleganz steht, bist du in der Cadier Bar des Grand Hotel genau richtig. Die Trendbewussten zieht es ins Vassa Eggen, Little Quarter, Reisen, Le Rouge und im Sommer in das am Wasser gelegene Orangeriet oder ins Villa Godthem. 

Clubs

Live Jazz im Berns, Fasching oder Glen Miller in der Brunnsgatan 21 A. Und wer supertrendig sein will, lässt sich auf die Gästeliste des 2.35:1 im Keller von Berns setzen. Das White Room ist eine beliebte Lounge Party Bar und im Debsaer Hornstulls Strandoder Debaser Medis kannst du dich unter die Rock´n´roller mischen. Wer sich gerne Live Bands anhört, muss in den Trädgården (nur im Sommer). Wer endlich einmal die Diva mimen möchte, ist in den Diskotheken am Stureplan wie Rose, Spy bar, Hell’s Kitchen oder Solidaritet genau richtig. 

Gays & friends

Auf der Suche nach einer grellen Gay Bar? Dann auf ins Torget oder Roxy. Modefreaks müssen ins 2.35:1+Gay im Keller von Berns (du musst auf der Gästeliste stehen), und wer auf einem Boot Party machen will, geht sonntags ins Patricia. Bei Lesben ist an Wochenenden das Judy’s in der Närkesgatan 8 und das Urban Deli für Drinks und ein entspanntes Abendessen angesagt. Für Clubbing sind Club KG und Moxy Stockholm am Clustret, Söder Mälarstrand 25, beliebte Adressen. Freitags gastiert der Club Candy im Bon Palais und verspricht eine "Hands in the air-Stimmung auf drei Parketts. An Sommerabenden trifft sich die GLBT-Szene, wie sich die Gays, Lesbians, Bisexuellen und Transgenders abkürzen,  am schwimmenden Mälarpaviljongen. Das Högkvarteret in der Närkesgatan 8, ein selbsternanntes Queer-Utopia, ist der Hit bei den Hippen und Kreativen. Die Gay Pride Woche ist ein Festival, das jedes Jahr Ende Juli/Anfang August stattfindet. Informationen findest du auf den Seiten von Gay & Lesbian Stockholm.

Gut zu wissen, dass du in den meisten Bars und Clubs in Stockholm auch etwas zu essen bekommen kannst. Schau im Vorfeld auf der jeweiligen Webseite nach, falls du nicht in einem anderen Lokal einen Tisch buchen möchtest.

Das könnte dich auch interessieren