Visit Sweden

Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Aktivität

Fünf Shopping-Viertel in Göteborg

Schlendere durch diese Göteborger Straßen, um das Beste in dich aufzunehmen, was die Stadt an Essen, Shopping und Atmosphäre zu bieten hat. Die meisten von ihnen liegen fußläufig zueinander und sind autofrei, so dass du sie genießen kannst, ohne von Verkehrsgetümmel gestört zu werden.
01. Magasinsgatan – Hippe Happenings
Floramor und Krukatös, Göteborg, Göteborg
Foto: Anna Hållams

Die Magasinsgatan ist eine zentrale Anlaufstelle für Essen, Mode und Interieur und als das urbane Designviertel von Göteborg bekannt. Beginne in dem Küchenfachmarkt mit dem treffenden Namen The Kitchen an der Ecke Södra Larmgatan/Magasinsgatan und geh die Straße weiter hinauf, wobei du in dem Einrichtungsgeschäft Artilleriet, dem Blumenladen Floramor och Krukatös und dem Möbelgeschäft Norrgavel Station machst. Wenn dir der Sinn nach Mode steht, findest du das Acne Studio und die Göteborger Marke Velour ganz in der Nähe. Das Café Da Matteo auf dem beliebten Platz neben Artilleriet röstet seinen Kaffee selbst und serviert perfekte Cappuccinos, während die Imbisswagen auf dem Platz für dein leibliches Wohl sorgen. Auch das Strömmingsluckan ist einen Besuch wert. Es serviert Brathering mit Bratkartoffeln und Preiselbeeren – ein bei den Einheimischen beliebtes Gericht. 

02. Vallgatan – Lokales Designtalent
Vallgatan 12, Göteborg, Göteborg
Foto: Anna Hållams

Neben der Magasinsgatan solltest du dir auch die Shoppingangebote auf der Vallgatan nicht entgehen lassen. Hier findest du Mode von lokalen Marken wie Emma & Malena, Nudie Jeans und Twist & Tango. Außerdem gibt es verschiedene gute Geschäfte, die mehrere Marken führen. Besonders lohnenswert sind Vallgatan 12, eine ehemalige Bank, in der sich jetzt ein Café und ein Laden für zeitgemäße Mode und Design befinden, und Miksajo, ein winziger Laden mit einer hervorragenden Mischung aus Mode-, Design- und Lifestyle-Artikeln lokaler und internationaler Marken wie All Blues, Costume National, Dries van Noten und Eytys. 

03. Östra und Södra Larmgatan – Modisches und Kulinarisches
Flickorna Kanolds in Göteborg, Westschweden, Göteborg
Foto: Frida Winter

Durchstreife diese Straßen von Ost nach West, wenn dir der Sinn nach einer Shoppingmeile und ausgezeichnetem Essen steht. Entlang der Östra Larmgatan findest du bekannte Marken wie COS, G-Star RAW und Massimo Dutti. Mach am Kungstorget Station, um im Hotel Avalon ein Getränk zu dir zu nehmen, oder koste in der aus dem Jahr 1889 stammenden Markthalle lokale und internationale Leckerbissen. Für den süßen Hunger bietet sich ein Besuch bei Flickorna Kanold an, wo du köstliche selbstgemachte Schokolade erhältst. Die Göteborg-Praline mit Meersalz ist der Bestseller der Schwestern. Bereit für noch mehr Shopping? Lass dir nicht die schwedischen Modemarken Whyred und Weekday entgehen, die beide auf der Södra Larmgatan eigene Läden haben. 

04. Haga Nygata – Kleinstadtcharme
Hagabulle in Göteborg, Göteborg
Foto: Anna Hållams

Das von vielen als das gemütlichste Viertel Göteborgs betrachtete Haga hat seit seiner Entstehung einen langen Weg zurückgelegt. Seine charakteristischen Holzhäuser mit steinernem Erdgeschoss wurden einst als Unterkünfte für die Arbeiterklasse errichtet. Heute ist die Hauptstraße, Haga Nygata, von kleinen, unabhängigen Geschäften gesäumt, die alles von schwedischen Clogs bis zu handgemachter Seife und Designobjekten führen, wie Market 29 und Tvåla & Tvaga. Ein obligatorischer Halt hier ist das Café Husaren mit seiner berühmten Riesenzimtschnecke. Dem Café gegenüber in der Husargatan, die die Haga Nygata kreuzt, findest du WOS, in dem Schmuck und Accessoires von aufstrebenden Designern feilgeboten werden. Weiter westlich auf der Landsvägsgatan, einer weiteren Querstraße, findest du Sintra, eine Galerie mit Ladengeschäft, die du unbedingt besuchen solltest. Hier werden in kleinem Maßstab Keramik, Glas und Schmuck lokaler Designer ausgestellt und verkauft. 

05. Långgatorna – Wo die Action ist
Cafés in Göteborg, Göteborg
Foto: Frida Winter

Die vier als Långgatorna (Schwedisch für „die langen Straßen“) bekannten Straßen verlaufen parallel zueinander und sind alle interessant zu erkunden.

Tredje Långgatan hat sich zu einem Zentrum der entspannten Food- und Cocktail-Szene der Stadt gewandelt. Das Olssons Vin ist perfekt für ein Glas Rotwein und eine Pizza, während die Brewers Beer Bar die Anlaufstelle ist, um lokale Biere zu kosten. Das Made In China reiht abends auf seiner Bar köstliche Cocktails auf, während bei Tacos and Tequila ebendiese erhältlich sind.

In der unkonventionellen Andra Långgatan findest du Sandqvist, einen Hersteller stylischer und beliebter Ledertaschen, und DirtyRecords, wo du für einen Kaffee Station machen und Second-Hand-Schallplatten erstehen kannst. Butik Kubik, an der Kreuzung der Tredje Långgatan, verkauft in kleinem Maßstab farbenfrohe Mode und Schmuck