Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Kunstzentrum Röda Sten, Majorna, Gothenburg
Foto: Joachim Brink/imagebank.sweden.se

Reiseziel

Göteborg für kleines Geld

Göteborg ist das perfekte Ziel für einen Kurztrip – auch dann, wenn man mit schmalem Budget reist.

Egal ob mit Freunden oder Familie, die vielschichtige Stadt bietet jede Menge günstige oder kostenlose Veranstaltungen, Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten. Mit folgenden sieben Freizeittipps kannst du deinen Aufenthalt vor Ort abwechslungsreich und günstig gestalten:

1. Sehenswerte Museen

Viel zu sehen und erleben gibt es in Göteborgs Museen. Neben interessanten Ausstellungen bieten sie häufig auch kostenlose Spiel-Aktivitäten, Führungen und Workshops an. Am besten kaufst du dir gleich eine Jahreskarte für 40 Kronen (ca. 4,30 Euro) und sicherst dir damit den Eintritt in gleich fünf großartige Museen: das Stadtmuseum mit seiner aktuellen Ausstellung über die lokale Musikszene, das Naturhistorische Museum, das Maritime Museum, das Göteborger Kunstmuseum und das Röhsska Museum für Kunst, Handwerk, Design und Mode. Und wenn du schon unterwegs bist: Auch das Museum der Kulturen der Welt, das freien Eintritt für alle gewährt, ist einen Besuch wert!

2. Sightseeing vom Wasser aus

Eine Fahrt mit der Fähre ist eine wunderbare Art, den Hafen und die neuen Stadtteile entlang des nördlichen Flussufers zwischen den Brücken Älvsborgsbron und Göta Älvbron zu entdecken. „Älvsnabben“, die Fähre des öffentlichen Nahverkehrs, fährt regelmäßig und über viele Zwischenstationen nach Lilla Bommen, Eriksberg und Klippan. Einige Fähren haben Plätze auf dem Dach, von wo aus du den besten Blick genießt. Das Ticket kostet 28 Kronen (ca, 3 Euro), das gleiche wie für Bus und Straßenbahn. Zwischen Stenpiren und Lindholmen ist der Transfer an Wochentagen sogar kostenlos.

3. Parks und Gärten

Göteborgs viele Parks und Gärten bieten viel mehr als nur grüne Wiesen. Insbesondere den Stadtwald Slottsskogen, der auch die „grüne Lunge der Stadt“ genannt wird, die Göteborger Gartenvereinigung (Trädgårdsföreningen) und der Botanische Garten solltest du besuchen. Kinder haben großen Spaß auf dem Spielplatz und im kostenlosen Mini-Zoo des Slottskogen. Hier gibt es sogar Elche zu bestaunen.

4. Kostenlose Konzerte

Wie wäre es mit einer Stippvisite in der Göteborger Oper? Hier gibt es immer mittags und hin und wieder samstags kostenlose Foyerkonzerte, zu denen man spontan und ohne Voranmeldung vorbei kommen kann. Ebenfalls samstags findet ein Foyerkonzert mit Geschichten für Kinder statt. Auch diese Veranstaltung ist gratis, jedoch ist eine vorherige Online-Anmeldung notwendig. Weitere kostenlose oder sehr preiswerte Konzerte bietet die Akademie für Musik und Theater (Artisten, Fågelsången 1, in der Nähe des Götaplatsen).

5. Ausflug auf die Schäreninseln

Absolut budget-freundlich ist auch ein Tagesausflug zum südlichen Teil der Göteborger Schären, zum Beispiel auf die Inseln Brännö, Styrsö oder Vrångö. Hierher gelangst du ganz einfach per Straßenbahn und Fähre, wobei das Ticket vom Stadtzentrum aus lediglich 28 Kronen kostet. Am Ziel angekommen kannst du die schöne Landschaft, malerische Dörfer und die raue Natur genießen. In diesem Teil des Archipels sind die Inseln autofrei und eignen sich hervorragend für lange Spaziergänge oder Fahrradtouren, im Sommer natürlich auch fürs Baden, Sonnen und Schwimmen. Packe unbedingt ein leckeres Picknick mit ein!

6. Kreativ-Workshops im Röda Sten Art Center

Das Röda Sten Art Center bietet nicht nur interessante Ausstellungen, sondern auch kreative Beschäftigung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. In eigens eingerichteten Räumen können sich die Teilnehmer (Kinder ab ca. drei Jahren in Begleitung eines Erwachsenen) kreativ austoben. Samstags wird ein Programm mit verschiedenen Workshops unter Anleitung der Mitarbeiter geboten – nicht nur für die Kleinsten, sondern auch für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 26 Jahren. Die Öffnungszeiten sind identisch wie die des Art Centers, der Eintritt ist im Ticketpreis (40 Kronen, ca. 4,30 Euro) enthalten.

7. Kostenlose Events und Unterhaltung

Viele jährlich in Göteborg stattfindenden Veranstaltungen geben dir die Möglichkeit, kostenlos an Aktivitäten, Workshops, Konzerten oder sonstigen Unterhaltungsangeboten teilzunehmen. So zum Beispiel das Kulturfestival (Göteborgs Kulturkalas) im August, das Wissenschaftsfestival im Frühjahr oder die Kulturnacht im Oktober. Letztere bietet eine große Auswahl an kulturellen Veranstaltungen mit einer breiten Mischung aus Aktivitäten, Kunst, Musik und Theater.

Das könnte dich auch interessieren