Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Design shopping in Malmö, David Design, Malmö
Foto: Miriam Preis/imagebank.sweden.se

Aktivität

Malmös beste Design-Shops

Vom kleinen Löffel bis zum Esstisch, vom handgemachten Handtuch bis zur extravaganten Lampe: In Malmö finden Designfans Lieblingsstücke in jeder Größe.

In Malmös Zentrum ballen sich Designgeschäfte mit Klassikern und innovativen Neuheiten. Lass dich von den Galerien inspirieren, die skandinavische Designer unter einem Dach versammeln. Oder schau dich in renommierten Möbelhäusern nach Traumstühlen um. Egal, was du dir aussuchst: die funktionalen, zeitlosen Designprodukte aus Malmö werden dich lange begleiten.

Minimalistische Accessoires mit Effekt

Am zentralen Platz Lilla Torg findest du die lichtdurchflutete Mischung aus Galerie und Geschäft Formargruppen. Mehrere lokale Designer und Kunsthandwerker führen Formargruppen gemeinsam und stellen ihre gesammelten Werke zum Verkauf aus. Während jedes Mitglied des Kollektivs seine eigene Persönlichkeit ausdrückt, streben alle gemeinsam nach hoher Qualität und einer leichten, puristischen Formsprache. Hier entdeckst du Designartikel von handbedruckten Textilien über Glas und Keramik bis hin zu Schmuck, den sonst niemand hat.

Um die Ecke erwartet dich das Form & Design Center mit Design-Ausstellungen. In einem alten Fachwerkhaus wirken die Ideen und Projekte aus Architektur, Mode und Inneneinrichtung besonders modern. Vorlesungen, Workshops und Seminare machen das Designcenter zum Anlaufpunkt für Kreative. Mach es dir im Café gemütlich und schmöker in Designmagazinen. Im Shop gibt es ausgewählte Accessoires für zu Hause. 

Und natürlich: Designtorget, die Kette mit Geschäften in ganz Schweden, die süchtig macht. Junge Designer stellen ihre innovativen Produkte vor. Suchst du ein Geschenk für einen Design-Fan? Hier wirst du fündig. Die Schmuckstücke, Wohnaccessoires und Bücher überraschen mit Innovation und werden von einem Augenzwinkern begleitet. 

Design-Akzente für Zuhause

Du willst deine Wohnung mit einem Stück Skandinavien auffrischen? Dann sieh dich bei Olsson & Gerthel um. Seit den 1980ern leistet das Paar Susanne Gerthel und Håkan Olsson Pionierarbeit in Sachen Design. Nachdem sie die erste Galerie mit Architekturfokus in Nordeuropa eröffnet hatten, folgte das Möbelhaus in Malmö. Hier sind Kunst, Möbel und Beleuchtung von skandinavischen Designern versammelt.

Über die Landesgrenzen hinaus schaut auch der finnische Designriese Marimekko. Die grafischen Muster auf Kleidern, Wohntextilien und Taschen sind seit 1951 Kult. Stöber zwischen Klassikern und Produkten, die mal Klassiker werden könnten. Mach dich bereit auf eine Explosion von Farben, Drucken und Mustern, die du wahrscheinlich nicht mit leeren Händen verlässt.

Weitere Adressen für zeitloses Design, das sich in jeden Wohnraum einfügt, sind die Möbelhäuser Norrgavel und Svenssons i Lammhult. Norrgavel konzentriert sich auf nachhaltig produzierte Stücke. Der Laden ist schon wegen der harmonischen Atmosphäre einen Besuch wert. Die hochwertigen Klassiker von skandinavischen Designern bei Svenssons i Lammhult verzücken selbst den verwöhntesten Designkenner. Das 100 Jahre alte Traditionshaus knüpft an die Möbeltradition der Provinz Småland an, wo auch IKEA seinen Anfang nahm.

Die Essenz skandinavischen Designs

Schlichtheit, Licht, Minimalismus, Funktionalität. Das sind die Kernwerte der skandinavischen Designbewegung, die in den 1950er Jahren in allen fünf nordischen Ländern einsetzte und in die ganze Welt getragen wurde. Schöne und funktionale Objekte sollten für jedermann leistbar sein. Die Idee geht auf eine Zeit zurück, in der die Sozialdemokraten Nordeuropa formten und gleichzeitig neue Werkstoffe günstig zu haben waren. Eine neue Art der Produktion für eine große Zielgruppe war möglich. Die skandinavische Ästhetik ist zeitlos, weshalb Stücke der ersten Stunde entweder noch in Produktion oder begehrte Sammlerobjekte sind.

Das müsste dich auch interessieren