Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Marilyne Didier
Foto: Magnus Klang

Unterkunft

Marilyne Didier - die Taxifahrerin

Marilyne Didier arbeitet als Taxifahrerin in Paris. Sie hofft, dass der schwedische, naturnahe Lebensstil ihr beim Abbau von Stress helfen kann, den ihr Beruf mit sich bringt.

Beschreibe deinen stressigen Alltag als Taxifahrerin in Paris.

Ich arbeite in der Nähe vom Bahnhof Gare du Nord, wo viele Leute unterwegs sind, auch Junkies, und wo es sich immer staut. Jeden Tag erlebe ich auf der Straße rücksichtslose und unberechenbare Fahrer. Leute, die nicht ordentlich fahren können.

Was tust oder denkst du, um im Alltag zur Ruhe zu kommen?

Ich verbringe Zeit mit Freunden und Familie. Außerdem gehe ich jeden Sonntagmorgen im Parc de Sceaux joggen, der in der Nähe von meinem Zuhause liegt.

Was erwartest du dir von deinem Aufenthalt in der schwedischen Natur?

Ich freue mich darauf, eine neue Umgebung, eine neue Landschaft und neue Leute kennenzulernen. Außerdem freue ich mich darauf, zu entspannen und Englisch zu sprechen. Ich möchte mehr über mich selbst und über das Meditieren lernen.

Marilyne Didier - die Taxifahrerin. Foto: privat.Marilyne Didier - die Taxifahrerin

Unsere Initiative The 72 Hour Cabin

"Ich bin aufgewacht, und der See und die hohen Bäume waren das erste, was ich sah. Da habe ich gemerkt: Es ist kein Traum – ich bin wirklich hier. Ganz lange habe ich einfach in die Natur geschaut, bis ich es endlich aus dem Bett schaffte." - Baqer Keshwani, Teilnehmer bei The 72 Hour Cabin

Zum Thema