Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Foto: Melker Dahlstrand/imagebank.sweden.se

Fakten

Mit dem Zug nach Schweden

Ab Deutschland gibt es zwei Strecken, um mit dem Zug nach Schweden zu kommen.

Die eine Strecke führt mindestens drei Mal täglich mit dem ICE oder EC von Hamburg über die Vogelfluglinie nach Kopenhagen und dann mit dem Zug der schwedischen Bahn (SJ) oder des Öresundtågs über die gewaltige Öresundbrücke nach Malmö und weiter Richtung Stockholm. Die andere Verbindung besteht über Berlin, Sassnitz und Trelleborg nach Malmö - es gibt sogar einen Nachtzug, den Berlin Night Express, ab Berlin Hauptbahnof. Informationen bekommen Sie bei der Deutschen Bahn, Skandinavienspezialisten und Reisebüros mit DB-Agentur.

Bahnkarten vor Reiseantritt kaufen

Seit Dezember 2015 können Sie Ihr Ticket für die Bahn nicht beim Schaffner im Zug kaufen. Am besten bucht man seine Fahrkarte im Vorweg auf der Website von SJ (stationäre Seite oder mobile Seite), nutzt eine der Vorverkaufsstellen in Schweden oder im Ausland oder ruft den Kundenservice  von SJ an unter +46 771 757575. Nach Angaben der Bahn nutzten nur 0,5 % ihrer Kunden den Kauf der Tickets an Bord.

Schweden verlängert Passkontrollen

Schweden verlängert seine Grenzkontrollen bis zum 11. Februar 2017, die infolge der großen Zahl eintreffender Flüchtlinge eingeführt worden waren. Alle Reisende nach Schweden müssen einen gültigen Ausweis oder Pass vorweisen. Die Kontrolle der Papiere obliegt dem Transporteur, also der Reederei, der Zuggesellschaft, der Bus-Gesellschaft usw. Hierbei kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen, so dass wir empfehlen, mehr Zeit einzuplanen.

(Stand: 11.11.2016)