Visit Sweden

Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Stilleben with bug by Fernand Léger at Millesgården
Foto: Jussi Pakkala. Didrichsens Konstmuseum

Aktivität

Picasso, Dali und Léger in Stockholm

Berühmte Namen der Moderne ziehen mit ihren Werken in diesem Sommer in den Museums- und Skulpturenpark Millesgården in Stockholm ein.

In diesem Sommer nehmen Gemälde und Skulpturen des 20. Jahrhunderts die Kunsthalle Millesgården in Stockholms ein. Die Werke von 50 Künstlern zeigen, warum das letzte Jahrhundert als das der Kunstexperimente genannt wird. Die Stilrichtungen der Moderne lösten einander ab und Maler wie Skulpteure testeten die Grenzen dessen aus, was sich unter Kunst verstehen lässt. 

Die Werke sind Leihgaben von Didrichsens Kunstmuseum in Helsinki, wo das Ehepaar Marie-Louise und Gunnar Didrichsen ihren persönlichen Geschmack zum Maßstab nahmen, um schließlich ein Museum mit 1000 Kunstwerken anzusammeln. Unter den Künstlern befindet sich das Who-is-Who der Modernen wie Salvador Dali, Max Ernst, Vasiliy Kandinsky, Fernand Léger, Roy Lichtenstein, Joan Miró, Henry Moore, Emil Nolde, Pablo Picasso, Robert Rauschenberg, Auguste Renoir, Niki de Saint Phalle und , Andy Warhol, um nur einige zu nennen. 

Millesgården liegt auf der Insel Lidingö im Norden Stockholms und wurde vom Künstelerehepaar Carl und Olga Milles angelegt, die 1905 das Grundstück erwarben und zu einem Atelier, Museum und ihrem zuhause machten. Die berühmten Skulpturen von Carl Milles haben einen hohen Instragramfaktor…


  1. Die Ausstellung läuft vom 16 June - 2 September 2018. 
  2. Millesgården ist täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet.