Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Langlauf in Östersund
Erlebe die Natur beim Langlaufen in Östersund
Fotonachweis: Visit Östersund / Håkan Wike

Åre & Östersund: bergiges Duo für aktive Urlauber

Östersund und das nahe gelegene Bergresort Åre sind die bekanntesten Gemeinden in der mittelschwedischen Region Jämtland. Besonders Naturfreunde schätzen die spektakuläre Landschaft, wo man das ganze Jahr über Aktivurlaub vom Feinsten machen kann. Es gibt auch kulturelle Sehenswürdigkeiten und gutes Essen.

Åre und Östersund sind zwei beliebte Reiseziele in der Region Jämtland, die sich in der Mitte Schwedens befindet und an Norwegen grenzt. Der 3.500-Seelen-Ort Åre liegt in Schwedens größtem und beliebtestem Skigebiet. Viele Gäste kommen im Winter zum alpinen Skifahren und zum Skilanglauf. Außerdem kann man in der Region Nordlichter sehen, wenn sie besonders stark ausfallen.

Schon seit dem Mittelalter ist Åre für seine Gastfreundschaft bekannt: Viele Pilger auf dem Weg zum Nidarosdom im heutigen Trondheim kommen durch den Ort. Um 1900 genoss Åre einen guten Ruf als Kurort: Die saubere Bergluft und die beruhigende Landschaft verschafften Lungenkranken Linderung. Die bis heute beliebten Hotels Fjällnäs und Åregården gehören zu den Gasthäusern der ersten Stunde.

Die regionale Hauptstadt Östersund, idyllisch gelegen am See Storsjön, gehört mit knapp 53.000 Einwohnern immerhin zu den 25 größten Städten Schwedens. Sie zählt seit 2010 zum globalen UNESCO-Netzwerk der kreativen Städte, und zwar im Bereich Gastronomie, zusammen mit 35 weiteren Orten weltweit. Der Titel „UNESCO City of Gastronomy” verweist auf eine mit Hingabe gepflegte kulinarische Tradition auf der Basis lokaler, nachhaltiger Produkte.

1 / 6

Wandern in Jämtland

Jämtland bietet mehrere Wander- und Trekkingrouten, die für Menschen unterschiedlichen Alters und Fitnessniveaus geeignet sind.

Foto: Niclas Vestefjell

/ 6

Wandern in Jämtland

Foto: Niclas Vestefjell

Polarlichter über Östersund

Foto: Visit Östersund / Göran Strand

Im Åre Bike Park

Foto: Emrik Jansson

Cobra im Åre Bike Park

Foto: Pontus Johansson

Off-piste Slifahren in Åre

Foto: Karl Hägglund

Outdoor 'fika' neben der Abfahrt

Foto: Anders Robertsson

Skipisten, Wanderwege und Angelstellen

Wintersportlern bietet Åre jede erdenkliche Möglichkeit, sich auf Hängen und Loipen auszutoben. Das breite Angebot des Skigebiets zieht Besucher aus Schweden und darüber hinaus an. Abfahrtsläufer können sich auf 41 Lifte zu 89 Pisten mit insgesamt 102 Kilometern Länge freuen. Das Spektrum reicht vom kindgerechten Hügel bis zur schwarzen Abfahrt, auf der sich Weltmeister messen. Außerdem gibt’s einen Snowpark.

Ebenso ist das Langlaufen für alle Alters- und Könnensstufen geeignet. Wenn du etwas Neues ausprobieren möchtest, kannst du die atemberaubende Landschaft auch bei einer Schneeschuhwanderung, einer Eisklettertour oder einem rasanten Ausflug per Schneemobil genießen. Das Unternehmen Explore Åre bietet das ganze Jahr über Outdoor-Aktivitäten an.

Das hügelige Gelände ist auch ideal zum Wandern und Trailrunning. Zu den beliebtesten Strecken für Halbtagesausflüge zählen der Rundweg um den See Blanktjärn (Blanktjärnsrundan, 12,3 km), der Aufstieg auf den 1.420 m hohen Berg Åreskutan mit Gipfelcafé, die Wanderung vorbei an mehreren ehemaligen Bergwerken von Fröå Gruva bis Bjälkes Gruva (14 km) sowie Etappen auf dem Pilgerweg St. Olavsleden. Åre ist außerdem bei Downhill-Mountainbikern beliebt. Im Åre Bike Park kannst du aus einer Höhe von 853 Metern den Berg hinunter preschen. Dazu stehen mehrere Trails zur Auswahl.

Auch in und um Östersund kann man sich im Winter sportlich betätigen. Rund 90 Kilometer Langlaufloipen schlängeln sich durch die Stadt – und in rund 20 Autominuten erreicht man viele weitere. Hinzu kommen 20 Kilometer gepflegte Eislaufbahnen über den zugefrorenen Storsjön, Schwedens fünftgrößten See. Vielleicht möchtest du dort Schlittschuhwandern oder „Nordic Iceskating“ ausprobieren?

Östersund ist stolzer Gastgeber als erster Austragungsort der Biathlon-Weltcup-Saison 2021/22. An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden treten hier Biathletinnen und Biathleten aus der ganzen Welt gegeneinander an. Am 27. und 28. November sowie am 2., 4. und 5. Dezember 2021 kämpfen die Athleten und Athletinnen in den Disziplinen Sprint, Einzel, Verfolgung und Staffel.

In Jämtland wird das ganze Jahr über fleißig geangelt. Am Storsjön kannst du dich im Eisangeln versuchen; die Gegend um den Öneberget ist besonders beliebt. Es könnten Barsche, Felchen, Bachforellen und Äschen anbeißen. In Åre gibt’s geführte Angelausflüge, bei denen dich ein Guide mit auf einen zugefrorenen See nimmt, um Forellen und Saiblinge zu fangen.

Im Sommer bietet der Storsjön beste Voraussetzungen für Bootsfahrten, friedliche Kajakausflüge und SUP-Abenteuer. Ein guter Ausgangspunkt ist der Badhusparken im Zentrum von Östersund. SUPs können beim Unternehmen Surfbukten gemietet werden, das nur einen kurzen Spaziergang über die Fußgängerbrücke vom Badhusparken entfernt ist.

1 / 5

Schlittschuhlaufen auf dem See Storsjön, Östersund

Schlittschuhlaufen auf dem See Storsjön in Östersund ist im Winter eine beliebte Outdoor-Aktivität.

Foto: Visit Östersund / Håkan Wike

/ 5

Schlittschuhlaufen auf dem See Storsjön, Östersund

Foto: Visit Östersund / Håkan Wike

Mit dem Kajak auf den Seen von Jämtland

Foto: Sandra Lee Pettersson

Museum Jamtli

Foto: Visit Östersund / Nationalmuseum Jamtli

Jamtli Outdoor Museum und Märchenland

Foto: Sandra Lee Pettersson

Launglauf in Östersund

Foto: Håkan Wike

Kulturelle Highlights in Åre und Östersund

Es ist eine Freude, durch die Region Jämtland zu reisen und die vielen gut erhaltenen Gehöfte und Kirchen zu entdecken. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das Jamtli-Museum in Östersund, das von der Geschichte und Kultur der Region berichtet. Zu den bemerkenswertesten Funden zählen die gemusterten Wandteppiche von Överhogdal aus der Wikingerzeit, von denen Teile aus dem frühen 9. Jahrhundert stammen. Im Advent veranstaltet das Museum einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt.

Eine spannende Ergänzung ist das 2018 eröffnete Nationalmuseum Jamtli, das in thematischen Wechselausstellungen Gemälde, Skulpturen und Designobjekte aus dem Nationalmuseum in Stockholm zeigt. Jeden Sommer ist außerdem das Freilichtmuseum Historyland geöffnet, das aus mehreren Dutzend historischen Gebäuden besteht. Gehöfte aus dem 18. Jahrhundert und Landhäuser aus dem 19. Jahrhundert zeigen, wie die Leute in Mittelschweden früher gelebt haben.

Östlich des Berges Åreskutan liegt das Bergbaudorf Fröå Gruva – ein historisches Highlight das ganze Jahr über. Die authentische Umgebung besteht aus mehreren Anlagen und Holzhäusern, Minen, Hügeln, Gärten und Weideland und kann im Rahmen einer geführten Tour oder auf eigene Faust entdeckt werden. Im Winter kann man dort Langlaufen, im Sommer nutzt man die Wanderwege.

Wusstest du, dass die Region Jämtland schon zu Sápmi gehört, also zum Gebiet der schwedischen Ureinwohner, der Samen? Wenn du dich für deren Lebensweise interessierst, solltest du im Sommer den Park Lopme Laante in Funäsdalen besuchen. Erzählte Geschichten, lehrreiche Aktivitäten, typisches Essen und traditionelles Handwerk bringen dir die besondere, über Generationen tradierte Kultur näher. Weil die Rentierzucht der wichtigste samische Wirtschaftszweig ist, wirst du dort einigen niedlichen Tieren begegnen.

1 / 5

Rentiere in Åre

Die Rentierzucht ist ein Wirtschaftszweig der Samen und sie wird in weiten Teilen Jämtlands betrieben.

Foto: Johan Huczkowsky

/ 5

Rentiere in Åre

Foto: Johan Huczkowsky

Gastronomie in Jämtland

Foto: Tina Stafrén

Jazzköket in Östersund

Foto: Visit Östersund / Tina Stafrén

Buustamons Fjällgård, Åre

Foto: Buustamon

Winterliches Östersund

Foto: Visit Östersund / Roger Strandberg

Der Geschmack von Jämtland

Jämtlands Seen, Berge, Wiesen und Wälder liefern Mengen an gesunden Zutaten. Viele Restaurants arbeiten mit wild gepflückten Pilzen, Beeren und Kräutern sowie Erzeugnissen von regionalen Kleinbauern und Lebensmittelproduzenten. Deswegen hat sich Östersund den Titel „UNESCO City of Gastronomy” geholt und verteidigt ihn seit 2010.

Ein empfehlenswertes Restaurant in Östersund ist die „Jazzküche“ (Jazzköket), die das Beste auftischt, was Jämtland zu bieten hat: Auf der Karte stehen Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse sowie vegetarische und vegane Optionen. Auch Livemusik steht auf dem Programm; lokale und internationale Bands geben ihre Songs zum Besten. Wenn du mittags vorbeikommst, solltest du im benachbarten Schwesterrestaurant Jazzköket Saluhall einkehren, wo man auch Zutaten und Delikatessen einkaufen kann.

Eine weitere beliebte kulinarische Adresse in Östersund ist das Biocafé 2inspire, das sich ganz der nachhaltigen, gesunden Kost verschrieben hat. Es sind Mittagsgerichte, Snacks und süße Leckereien für so ziemlich alle Ernährungsbedürfnisse im Angebot – darunter Raw, vegan und glutenfrei. Zum Trinken gibt’s Smoothies, Tee und Kaffee, aber auch Wein, Prosecco und Bier.

Auch Åre lockt mit kulinarischen Genüssen aus regionalen Zutaten. Die Köche der rustikalen Berghütte Buustamons Fjällgård ernten viele Zutaten selbst und beziehen den Rest von Lieferanten aus der Region. Dementsprechend sind auch die Rezepte von der mittelschwedischen Bergwelt inspiriert.

Die Rösterei Åre Kafferosteri im Ortskern steht für Kaffeespezialitäten, die ethisch einwandfrei bezogen und vor Ort verfeinert werden.

Die Region Jämtland hat auch einige Mikrobrauereien hervorgebracht. Neben der etablierten Jämtlands Bryggeri, die sowohl klassische als auch experimentelle Sorten kreiert, gibt es Neuzugänge wie Åre Bryggcompagni und Jemtehed & Brande zu entdecken.

1 / 6

Iglu in Åre

Igloo Åre liegt am Bergrand und bietet einzigartige Unterkünfte, die vollständig aus Schnee gebaut sind.

Foto: Mattis Lindqvist

/ 6

Iglu in Åre

Foto: Mattis Lindqvist

Das Spa in der Copperhill Mountain Lodge, Åre

Foto: Copperhill Mountain Lodge

Die Copperhill Mountain Lodge

Foto: Copperhill Mountain Lodge

Hotelzimmer im Hotel Åregården in Åre, Jämtland

Foto: Mats Lind

Skigebiet Åre

Foto: Karl Hägglund

Der Winterpark, Östersund

Foto: Visit Östersund / Håkan Wike

Praktische Informationen vor deiner Reise nach Åre & Östersund