Visit Sweden

Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

It's night and a person is hunched down on a rock in a river at Ammarnäs, holding a fishing rod.
Angeln unter der Mitternachtssonne, Ammarnäs, Västerbotten
Foto: Staffan Widstrand/imagebank.sweden.se

Aktivität

Schweden für Angler

Schweden ist ein Paradies für Angler: in den zahllosen Seen und Flüssen leben an die 40 Fried- und Raubfischarten, besonders häufig kommen Zander, Barsch und in schnellfließenden Gewässern Lachsforelle und Äsche vor.

Deine Kinder werden begeistert sein, wenn der erste Fisch an der Angel zappelt, den sie in einem schimmernden See in einer Waldlichtung geangelt haben. Dies, und vieles mehr, ist Angeln in Schweden. 

Einen Angelschein benötigst du in Schweden nicht. Für das Meer und das Angeln in den fünf größten Seen - im Vänern, im Vättern, im Mälaren, im Hälmaren und im Storsjön - ist auch keine Lizenz erforderlich. Eine Angelkarte bekommst du in der Touristeninformation, im Fachgeschäft, an Tankstellen oder online wie Anbietern wie iFiske. iFiske ist Schwedens führendes Portal für digitale Angelerlaubnisse. Dort findest du  Angelerlaubnisse für die meisten von Schwedens größten und beliebtesten Fischgründe.