Visit Sweden

Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

The historic building housing Nationalmuseum in Stockholm, seen from the water.
Nationalmuseum, Stockholm
Foto: Hans Thorwid/Nationalmuseum

Bestenliste

Stockholms Nationalmuseum

Das Nationalmuseum wurde 1866 gegründet und ist seitdem Schwedens größtes Kunst- und Designmuseum. Neben den bemerkenswerten Kunstwerken bietet das Museum auch wunderschöne Ausblicke über die Stadt.

Das Kronjuwel der schwedischen Kunstmuseen ist das historische Nationalmuseum in der Hauptstadt Stockholm. Seit der Gründung im Jahr 1866 zeigt es Meisterwerke in den Bereichen Malerei, Skulptur, Kunst und Design, geschaffen in der Zeit vom 16. bis ins 20. Jahrhundert von schwedischen und internationalen Künstlern. Neben der umfangreichen, chronologisch geordneten Dauerausstellung, die die Geschichte der Kunst und des Designs in Schweden erzählt, zeigt das Nationalmuseum regelmäßig Sonderausstellungen zu einzelnen Künstlern oder bestimmten Themen.

Noch bis 12. Januar 2020 ist die Ausstellung „1989 – Kultur & Politik“ zu sehen. Sie widmet sich dem Jahr des Mauerfalls, in dem auch das südafrikanische Apartheidregime zusammengebrochen ist und die historischen Demonstrationen auf dem Platz des Himmlischen Friedens in der chinesischen Hauptstadt Peking stattfanden. Die Ausstellung, die überwiegend aus schwarz-weißen Fotografien besteht, ist in ein gutes Dutzend Stationen eingeteilt, die sich ein Ereignis nach dem anderen vornehmen und beweisen, dass wirklich so viel Bedeutendes in ein einziges Jahr gepasst hat. 

Das Nationalmuseum wird seinem Beinamen „für Kunst, angewandte Kunst und Design“ gerecht, indem es die Ausstellung mit einem Sammelsurium an Möbeln und Designobjekten abschließt. Außerdem wird das 1989 eröffnete, bis heute kultige Stockholmer Restaurant „Rolfs Kök“ vorgestellt, dessen durchdesignte, minimalistische Einrichtung damals neuartig war. 

Probiere während deines Aufenthalts auch das Restaurant aus, das im Zuge der Renovierung ebenfalls ein Facelift bekommen hat und von bekannten nordischen Innenarchitekten und Designern ausgestaltet wurde. Hier kocht Spitzenkoch Fredrik Eriksson, der schwedische Klassiker und französische Kulinarik zu persönlichen, kreativen Gerichten kombiniert. Er ist auch der gastronomische Berater für das jährliche Nobelbankett im Stockholmer Rathaus – eine Garantie für guten Geschmack. 

Das Nationalmuseum mit seiner einmaligen Lage direkt am Wasser und gegenüber vom Königspalast ist ein Stockholmer Wahrzeichen. Erst im Herbst 2018 wurde es nach fünf Jahren Renovierung wiedereröffnet und bietet eine gelungene Kombination aus klassischer Architektur, berührender Kunst und modernem Komfort. In der Nähe findest du Schwedens beste historische Museen, etwa das Historiska Museet und das Nordiska Museet.