Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

Ales Stenar in Skåne, Österlen, Skåne
Foto: Conny Fridh/imagebank.sweden.se

Aktivität

Wandern durch Wallanders Revier

In Ystad startet der Österlenleden. Von Kommissar Wallanders Heimatstadt aus führt er durch Fischerdörfer und eine pittoreske Seenlandschaft

Für seinen Helden Kurt Wallander hat sich Autor Henning Mankell eine besonders idyllische Ecke von Schweden ausgesucht. Im Südosten von Skåne, in der Region Österlen, kannst du dich auf Fischerdörfer, weiße Sandstrände und dichte Buchenwälder freuen. Über den Wanderweg Österlenleden mit 14 Etappen und insgesamt 187 Kilometern lernst du die vielseitige Natur kennen. 

Natürliche Attraktionen in Österlen

Der Österlenleden ist Teil des Fernwanderwegnetzes Skåneleden mit tausend abwechslungsreichen Kilometern. Die durchgehende orangene Markierung führt dich verlässlich an dein Ziel. Als eine der fünf Teilstrecken führt dich der Österlenleden im Kreis durch die Küsten- und Seenlandschaft der Region. Schon auf der zweiten Etappe erwartet dich die mysteriöse Attraktion Ales Stenar. 59 Steine ergeben die Form eines Schiffes. Die Formation stammt aus der Vendelzeit um das Jahr 600. Niemand weiß, wie die tonnenschweren Brocken auf den 37 Meter hohen Hügel bei Kåseberga gekommen sind. 

Genieße die Aussicht, bevor du deine Wanderung fortsetzt. An der Küste entlang geht es nach Simrishamn und weiter nach Kivik. In Skånes Apfelparadies kostest du frischen Äppelmust– so schmeckt der schwedische Sommer. Kurz vor Kivik passieren du den Nationalpark Stenshuvud. Schließ dich einer geführten Wanderung an, bei der dir ein Guide die schönsten Plätze zeigt. An der Küste treffen Wald und Sandstrand aufeinander und ergeben eine magische Kulisse. 

Anglerglück an Seen und Küste

Durch eine friedliche Fluss- und Seenlandschaft geht es durch das Inland über Lövestads Åsar und das Tal Fyledalen zurück nach Ystad. Hier wanderst du über schmale Wege durch das von Landwirtschaft geprägte Österlen. Wusstest du, dass Skåne Schwedens fruchtbarste Provinz ist und deswegen als Vorratskammer des Landes gilt? Rapsfelder und Apfelplantagen versprechen kulinarische Genüsse entlang des Wanderweges. Schlösser und Herrenhäuser zeugen vom historischen Wohlstand der Region. 

Auch Tiere fühlen sich wohl in Österlen, und du wirst bald bemerken, wieviele verschiedene Vögel durch die Luft fliegen. Seen wie der Snogeholmssjön bieten gute Möglichkeiten zum Fischen. Im Gyllebosjön beißen Flussbarsche und Hechte an. Du kannst dein Anglerglück auch im Meer versuchen. Lachsprofi Johan Abelsson nimmt dich mit auf seinem Boot und leiht dir die Ausrüstung für deinen großen Fang. 

Von den Wanderschuhen auf’s Fahrrad

Die Region Österlen ist für ihre offene Landschaft mit Plantagen, Feldern und Weiden bekannt. Der flache Südosten von Skåne eignet sich damit auch hervorragend zum Radfahren. Willst du etwas richtig Originelles erleben? Dann fahre zu zweit auf einer Eisenbahn-Draisine über stillgelegte Gleise von Tomelilla ins Fyledalen oder von St. Olof zum Gyllebosjö. Einer tritt, der andere fährt mit und genießt die Aussicht. Außerdem hat Österlen geführte Mountainbiketouren und Rad-Hotel-Pakete im Angebot. 

Der Radwanderweg Sydostleden, erst 2016 eröffnet, ist Schwedens zweiter nationaler Radweg. Er startet in der schonischen Küstenstadt Simrishamn und führt über 270 weitgehend autofreie Kilometer nach Växjö in Småland. Erkunde die Fischerdörfer, die entlang der Küste nah beieinanderliegen. Sause über die kurvigen Radwege, fernab von Straßen und Autos, und entdecke die Sehenswürdigkeiten, Hofläden, Cafés und Restaurants entlang des Weges. Natur, Zimtschnecken und hochwertige Schwedenküche sind nur ein paar Tritte in die Pedale entfernt. Finde in der reichen Kulturlandschaft deine persönlichen Lieblingsplätze. Fahrradpakete bieten das Hotel Svea und das Hotel Turistgården an. Wenn du ein Fahrrad mieten möchtest, findest du in Ystad und in Ravlunda außerhalb von Brösarp Anbieter.

Das müsste dich auch interessieren