Visit Sweden

Schwedens offizielle Website für Tourismus und Reiseinformationen

A neat table setting with cutlery, menus and plates at a culinary restaurant in Stockholm.
In Zusammenarbeit
Restaurant, Mathias Dahlgren, Stockholm
Foto: Tuukka Ervasti/imagebank.sweden.se

Aktivität

White Guide – die Gourmetbibel für den Norden

Die schwedische Gourmetszene ist ständig in Veränderung. Der White Guide verrät Hunderte tolle Adressen im ganzen Land, darunter vielversprechende Neuzugänge.

Während der Michelin-Guide Lokale in der ganzen Welt testet, ist der White Guide auf Schweden konzentriert. 600 Restaurants haben es in die Auflage 2018/2019 geschafft, darunter 87 neue. Damit bietet der Restaurantführer ein breites Spektrum und Tipps für jedes Budget. Außerdem vergibt der White Guide Preise an herausragende Köche und Restaurants in 14 Kategorien.

Ausgezeichnete Restaurants in Stockholm

Das beste Restaurant des Jahres ist das Frantzén. Kurz zuvor erhielt das frisch neueröffnete Kultrestaurant drei Michelin-Sterne, als erstes schwedisches Restaurant überhaupt. Die Nominierten für diese Kategorie waren viele schwedische Restaurants mit Michelin-Sternen, wie z.B. Esperanto, Gastrologik und Oaxen in Stockholm und Fäviken Magasinet in Järpen.

Die Auszeichnung „Sternschnuppe des Jahres“ ehrt Neueröffnungen mit hohem Niveau, die das Zeug zum Klassiker haben. Sieger wurde das ICHI im Stockholmer Szeneviertel Södermalm, das ein elegantes Überraschungsmenü mit saisonalen Zutaten und japanischen Einflüssen serviert. 

Für sein vegetarisches Gourmetrestaurant Rutabaga wurde Mathias Dahlgren zum „Pionier des Jahres“ ernannt: Es braucht Mut und Kreativität, um gehobene Küche zu servieren, bei der Gemüse nicht die Beilage, sondern der Star auf dem Teller ist. Innovation bietet auch Taverna Brillo: Dank seinem ausgeklügelten Design wird der Geräuschpegel in dem großen Lokal nicht zu hoch und man kann sich gut unterhalten.

Gourmet im ganzen Land

In der Hauptstadt werden Trends gemacht, doch Essen für die Seele kommt aus kleinen Küchen auf dem Land. Deswegen zeichnet der White Guide Lokale und ganze Orte aus, die für Foodies eine Reise wert sind. Als bester Nährboden für kreative Köche gilt derzeit Falkenberg an der Westküste. Plane auf deiner nächsten Schweden-Reise einen Abstecher in den Badeort ein und koste dich bei Köket im Kultresort Strandbad durch die lokalen Spezialitäten.

Laut White Guide sind auch Malmö und Göteborg eine Gourmetreise wert: Im schonischen Tygelsjö findest du das SAV, das für den gekonnten Einsatz der schwedischen Naturschätze aus Wald und Feld mit dem „Terroir Award“ ausgezeichnet wurde. Nach Göteborg lockt das Restaurant Familjen, das sich mit seinem freundlichen Ambiente und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis den Titel des „Restaurant der Herzen“ holte.

Guides für Rundreisen und Kaffee-Fans

Neben der Gourmetbibel hat der White Guide auch einen Caféführer im Programm. Der White Guide Café erscheint jedes Jahr im Mai und beschreibt rund 350 Lokale in ganz Schweden, in denen du die „Fika“ zelebrieren kannst. Außerdem gibt es den englischsprachigen White Guide Nordic mit über 300 Restauranttipps in Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Island und sogar Grönland und den Färöern – die perfekte Begleitung für deine Rundreise durch Schweden und Nordeuropa.

Lies auch:

Lies mehr: