Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Die Vasa.
Die Vasa. Einst gescheitertes Kriegsschiff, heute erfolgreiches Museum.
Fotonachweis: Ola Ericson/imagebank.sweden.se

Acht preisgekrönte Urlaubstipps für Schweden

Wo wohnt und isst man am besten? Welche Attraktionen stechen aus der Menge hervor? Tourismus-Preise geben auf Herz und Nieren geprüfte Reisetipps. Du willst bei deinem nächsten Schweden-Urlaub nichts dem Zufall überlassen? Dann lass dich von unserer Liste mit preisgekrönten Reisetipps inspirieren: Hotels, Museen und Restaurants, die Gäste und Experten überzeugen.
Sörmlands Museum Erzählendes Magazin.jpg
Das Museum der Region Sörmland entwickelte das neue Konzept Erzählendes Magazin. Das Sörmlands Museum wurde mit dem schwedischen Preis für das beste Museum des Jahres 2020 ausgezeichnet.
Foto: Sörmlands museum pressrum

Museum des Jahres

Das Museum des Jahres 2020, ernannt vom Verein der schwedischen Museen, ist Sörmlands Museum in Nyköping bei Stockholm. Es stellt die Kultur und Geschichte der Region Sörmland vor und wurde erst 2018 in einem modernen Gebäude neu aufgemacht. Außergewöhnlich: Im verglasten Magazin ist die ganze Sammlung sichtbar.

Köstlichkeit im Restaurant Frantzén
Das Restaurant Frantzén in Stockholm ist im Guide Michelin mit drei Sternen ausgezeichnet.
Foto: Stefan va (Frantzén Group)

Beste Restaurants im White Guide

Der Gourmetführer White Guide stellt im Buch und auf der Webseite die 600 besten Restaurants des Landes vor. Laut den Kritikern isst man nirgendwo in Schweden besser als im Frantzén in Stockholm. Mittags und abends wird ein Verkostungsmenü serviert, das mit mindestens 350 Euro pro Person leider tief ins Urlaubsbudget schneidet. Auf Platz zwei und drei liegen Oaxen Krog und Gastrologik, ebenfalls in Stockholm. Beide haben günstigere Ableger (Oaxen Slip bzw. Speceriet) mit Mittagstisch und Dinner à la carte.

Das Cafe im Artipelag
Das Bådan Café und die Patisserie im Artipelag sind nach dem natürlichen Felsen vor den großen Fenstern benannt.
Foto: Jesus Roger/Artipelag/imagebank.sweden.se

Bestes Café

Laut White Guide Caféführer 2019/2020 hat das Museum Artipelag in den Stockholmer Schären mit Bådan die beste Konditorei im ganzen Land. Laut Jury seien die Feingebäcke so ansehnlich wie der Rest der Kunsthalle, man folge den Jahreszeiten bei der Auswahl der Zutaten und die Aromen erinnerten an die Inselwelt – wenn das kein Lob ist, das Lust auf einen Ausflug macht!

Die Vasa.
Die Vasa. Einst gescheitertes Kriegsschiff, heute erfolgreiches Museum.
Foto: Ola Ericson/imagebank.sweden.se

Rekordverdächtiges Vasa-Musem

Eine Million Besucher jährlich und über 33.000 Bewertungen auf TripAdvisor lügen nicht: Das Vasa-Museum in Stockholm ist Schwedens meistbesuchte Sehenswürdigkeit. Im Winter eignet sich das Museum für eine intensive Erkundungstour.

Vegetarisches Curry bei Vollmers
Vegetarisches Curry im Restaurant Vollmers
Foto: Restaurant Vollmers

Favoriten des Michelin-Guides

Derzeit tragen vier schwedische Restaurants je zwei Sterne im Guide Michelin: die Stockholmer Gourmettempel Oaxen Krog, Aloë und Gastrologik sowie das Vollmers in Malmö. Sensationelle drei Sterne schmücken seit 2018 das Frantzén in Stockholm.

Bergwandern mit Arctic Guides
Wandern in den skandinavischen Bergen bedeutet kilometerlange dramatische Aussichten und frisches Wasser, das sauber genug ist, um direkt vom Boden zu trinken. In Abisko starten die Arctic Guides ihre Touren.
Foto: Ulf Lundin/imagebank.sweden.se

Pioniere in allen Regionen

Jedes Jahr belohnt die schwedische Verwaltungsbehörde für wirtschaftlichen Zuwachs (Tillväxtverket) kleine und große Unternehmen im Tourismusbereich für fortschrittliche und nachhaltige Ideen. Zu den Empfängern des großen Tourismuspreises 2020 zählen die Arctic Guides in Schwedisch Lappland, das expandierende Feriendorf Naturbyn in Värmland und das Wellnesshotel Ronneby Brunn in einem historischen Kurort mit einem sehenswerten Stadtpark.

Nyrups Naturhotell
Das Nyrups Naturhotell ist ein Hotel mitten im Wald iin der Mitte von Skåne. So kannst du ganz nah an der Natur bleiben und gleichzeitig den Komfort eines Hotels genießen. Das Hotel konzentriert sich auf nachhaltigen Tourismus und bietet lokale und ökologisch angebaute Produkte zum Kochen.
Foto: Apelöga/imagebank.sweden.se

Die authentischsten Herbergen

Einmalige Unterkünfte für ein kleines Budget: Die Mitglieder des schwedischen Wandervereins STF haben das STF Möja zur Herberge des Jahres 2019 gewählt. In der kargen Umgebung der Stockholmer Schären findet man dort eine Herberge voller Wärme. Die Hostels STF Brantevik Råkulle und STF Nyrup Naturhotell, beide in Skåne, folgen auf den Plätzen zwei und drei.

Der Spiegelwürfel im Baumhaus in Harads, Schwedisch Lappland
Das Treehotel in Harads bietet verschiedene Unterkünfte. Hier ist der Mirrorcube, eine mit Spiegelglas verkleidete Box.
Foto: Swedish Lapland

Nachhaltige Attraktion

Umweltfreundliches Wohnen, regionale Kochkunst und Dutzende Aktivitäten in der Natur: Schwedens beste nachhaltige Attraktion ist laut Grand Travel Award 2020 die Eco-Lodge Treehotel in Harads. Dort übernachten Gäste in fantasievollen Baumhäusern und erleben die Natur mit allen Sinnen.