Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Frühstück im Garten
Das Frühstück ist auch in Schweden eine wichtige Mahlzeit.
Fotonachweis: Ulf Huett Nilsson/imagebank.sweden.se

Bed & Breakfast

Bed & Breakfast kommt nicht ursprünglich aus Schweden, aber es erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Schilder "Rum ledigt" an den Wegesrändern weisen auf freie Zimmer hin, weil Gäste wie Vermieter das sehr schätzen.

Du wohnst sehr entspannt und bequem, bekommst einen familiären Kontakt zu den Gastgebern geboten und brauchst dir um das Frühstück keine Gedanken zu machen.

Die meisten privaten Zimmer werden über die Touristenbüros vermittelt, an die du dich am besten wendest, oder über die gängigen Onlineportale. Auch rund hundert Bauernhöfe bieten Bed & Breakfast an. Oft bieten die  Regionen wie beispielesweise die beiden südschwedischen Skåne oder auch Småland Bed & Breakfast-Unterkünfte an. Das Projekt Meet the Locals in Westschweden umfasst ebenfalls das Wohnen bei den normalen Svenssons von nebenan.