Direkt zum Hauptinhalt gehen
Unsere anderen Seiten:

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusÀtzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit Àndern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Ausstellung im Museum Fotografiska
Die Ausstellung "Places Beyond" des KĂŒnstlers Erik Johansson wird im Museum Fotografiska gezeigt.
Fotonachweis: Erik Johansson / https://www.erikjo.com/

Moderne Kunstmuseen in Nord- und SĂŒdschweden

Schweden ist bekannt fĂŒr seine hochwertig gestalteten Museen. Im ganzen Land gibt es eine FĂŒlle von modernen Kunstmuseen zu entdecken, von denen einige internationales Ansehen genießen.

Egal ob Skulptur, Installation, Malerei, Fotografie, Design oder bewegte Bilder – dich erwarten Ausstellungen fĂŒr jede Form der Kunst. Die meisten zeigen von allem etwas, aber es gibt auch Museen, die sich auf eine Richtung spezialisieren. Wir stellen dir eine Auswahl an modernen Kunstmuseen in Schweden vor, von Kiruna im Norden bis BorĂ„s im SĂŒdwesten.

Kiruna

Konstmuseet i Norr

Das „Kunstmuseum im Norden“ ist im 2018 eingeweihten GebĂ€ude „Kristallen“ im Zentrum von Kiruna untergebracht. Es zeigt ein breites Spektrum an Werken, darunter GemĂ€lde, Fotos und Skulpturen. Die wachsende Sammlung und die Wechselausstellungen knĂŒpfen an gesellschaftliche Themen an und sollen die Besucher zu Diskussionen anregen. So untersucht die Ausstellung „Kiruna Forever“ den Wandel der Stadt anhand von Werken zeitgenössischer KĂŒnstler aus der Region. Zu den Neuerwerbungen gehören StĂŒcke von Pilar de Burgos und Lotta Kvist. Es werden auch FĂŒhrungen angeboten, wobei die meisten auf ein junges Publikum zugeschnitten sind.

Uppsala

Uppsala Konstmuseum

Das Kunstmuseum der UniversitĂ€tsstadt Uppsala beherbergt eine Sammlung von rund 14.000 Werken, von denen ein großer Teil zeitgenössisch ist. Das Museum ist im Schloss untergebracht (Eingang E), und auf drei Etagen gibt es viel zu sehen. Die Ausstellung „Beziehungen“ (Relationer) zeigt Werke der wichtigsten Vertreter der modernen schwedischen KĂŒnstlerszene, darunter Olle BĂŠrtling, Cajsa Holmstrand, Elli Hemberg, Lars Erik Falk, Kurt Simons und Anna Nyberg. Der Museumsshop fĂŒhrt handverlesene Designobjekte und originelle Andenken. Im CafĂ© kommen einheimische Kunstfans und Besucher zusammen.

1 / 3

Kunstmuseum Konstmuseet i Norr

Im Kunstmuseum im Norden ("Konstmuseet i Norr) kannst du in der Ausstellung 'Kiruna Forever' Geschichten ĂŒber Kiruna hören und deine eigenen aufnehmen.

Foto: Fredric Alm

/ 3

Kunstmuseum Konstmuseet i Norr

Foto: Fredric Alm

Kunstmuseum Konstmuseet i Norr

Foto: Emma Sofia Olsson

Kunstmuseum Uppsala Konstmuseum

Foto: Alex Giacomini

Stockholm

Moderna Museet

Das Stockholmer Museum fĂŒr moderne Kunst wurde 1958 gegrĂŒndet und ist mittlerweile weltbekannt. Die Sammlung umfasst Skulpturen, GemĂ€lde, Fotos und Filme. Meret Oppenheim, Pablo Picasso, Salvador Dali und Irving Penn sind nur einige der vielen KĂŒnstler, die darin vertreten sind. Neben der chronologisch angeordneten Dauerausstellung finden immer wieder Sonderausstellungen zu einem bestimmten Thema oder KĂŒnstler statt. RegelmĂ€ĂŸig werden FĂŒhrungen auf Englisch angeboten. Das Museum liegt auf der idyllischen Insel Skeppsholmen und vom Hauptbahnhof erreichst du es zu Fuß in 20 Minuten. Der Weg lohnt sich, denn in der NĂ€he findest du noch weitere SehenswĂŒrdigkeiten, allen voran das Design- und Architekturmuseum ArkDes.

ArkDes

Der Name ArkDes steht fĂŒr Schwedens Bildungszentrum und Museum fĂŒr Architektur und Design. Das Herz der Einrichtung bildet die Dauerausstellung „Architektur in Schweden“, die Modelle und PlĂ€ne aus tausend Jahren zeigt und sich mit der Entwicklung von GebĂ€uden und ganzen Stadtlandschaften beschĂ€ftigt. Ein Teil davon ist der BlĂŒtezeit der schwedischen Moderne im frĂŒhen 20. Jahrhundert gewidmet. Neben Ausstellungen und FĂŒhrungen in mehreren Sprachen veranstaltet das ArkDes VortrĂ€ge und Debatten ĂŒber die Zukunft der Gestaltung – vom kleinen Löffel bis zu ganzen Stadtvierteln. Auch die Bibliothek steht allen Besuchern offen. Das Museum liegt direkt neben dem Moderna Museet auf der Insel Skeppsholmen.

Fotografiska

Das moderne Museum fĂŒr Fotografie zĂ€hlt zu den grĂ¶ĂŸten seiner Art weltweit. Es hat keine eigene Sammlung, sondern kuratiert immer wieder neue Ausstellungen in Zusammenarbeit mit KĂŒnstlern und anderen Galerien. Eine ehemalige Zollstation am Wasser bildet die Kulisse fĂŒr Werke etablierter und aufstrebender Talente aus Schweden und dem Rest der Welt. In den letzten Jahren gab es Ausstellungen von renommierten Mode-, Natur- und Pressefotografen zu sehen. Außerdem kann man Fotokurse machen, abends bei DJ-Musik abtanzen und im Restaurant mit Panoramablick nachhaltiges Essen genießen. Das Museum befindet sich im kreativen Stadtteil Södermalm. Von der U-Bahnstation Slussen dauert der Fußweg zehn Minuten.

1 / 5

Modernes Museum in Stockholm

Kunst von Hilma af Klint im Moderna Museet. Das Moderne Museum befindet sich auf der Insel Skeppsholmen im Zentrum von Stockholm und bietet eine Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst.

Foto: Åsa LundĂ©n/Moderna Museet

/ 5

Modernes Museum in Stockholm

Foto: Åsa LundĂ©n/Moderna Museet

Boxen in der Galerie ArkDes

Foto: Johan Dehlin

Museum fĂŒr Fotografie, Fotografiska, in Stockholm

Foto: Erik G Svensson

Ausstellung im Museum Fotografiska

Foto: Erik Johansson / https://www.erikjo.com/

Restaurant im Museum Fotografiska

Foto: Tove Gustavsson / Fotografiska

Göteborg

Göteborgs Konsthall

Seit der Einweihung im Jahr 1923 – anlĂ€sslich des 300. StadtjubilĂ€ums – hat sich die Göteborger Kunsthalle zu einem modernen Museum von nationalem Rang entwickelt. Hier gibt es keine feste Dauerausstellung, sondern ausschließlich wechselnde Schauen schwedischer und internationaler KĂŒnstler der Gegenwart. Pro Jahr sind vier bis sechs Ausstellungen zu sehen. Auf dem Programm stehen außerdem FĂŒhrungen, Workshops, KĂŒnstlergesprĂ€che, FilmvorfĂŒhrungen und Performances. Die Kunsthalle liegt zentral am Götaplatsen und bildet eine gelungene ErgĂ€nzung zum traditionelleren Kunstmuseum nebenan. Auch das Röhsska Museum fĂŒr Design und Kunsthandwerk ist nicht weit.

Röda Sten Konsthall

Die Kunsthalle „Roter Stein“ befindet sich in einem historischen Kesselhaus am Hafen im Schatten der 45 m hohen BrĂŒcke Älvsborgsbron. Auf vier Etagen erwarten dich Kunstwerke in allen Erscheinungsformen: Skulpturen, Installationen, Fotos, Videos und mehr. Neben den Dauer- und Sonderausstellungen werden FĂŒhrungen, VortrĂ€ge und Workshops angeboten. Seit 2006 organisiert die Kunsthalle außerdem die Göteborger Biennale fĂŒr Gegenwartskunst(GIBCA). Die mit Wandmalereien geschmĂŒckte Galerie liegt etwas abseits des Zentrums. Nimm am besten die Straßenbahnlinie 9 vom Hauptbahnhof, dann bist du in einer knappen halben Stunde am Ziel. Neben der Kunst rechtfertigt auch das dazugehörige Restaurant die Anfahrt: Mit Blick aufs Wasser und in gemĂŒtlicher AtmosphĂ€re genießt du hier hausgemachte Speisen und Brot aus eigener BĂ€ckerei.

BorÄs

BorÄs Konstmuseum

Das Kunstmuseum der westschwedischen Stadt BorĂ„s ist ein kreatives Zentrum mit Ausstellungen ĂŒber schwedische und internationale KĂŒnstler. Auch hier werden alle Disziplinen der bildenden Kunst gewĂŒrdigt: Malerei, Skulptur, Fotografie, Film und mehr. Zu den Highlights der Dauerausstellung zĂ€hlen die farbenfrohen, nostalgisch angehauchten Bilder des renommierten Fotografen Lars Tunbjörk (1956-2015) aus BorĂ„s. Im öffentlich zugĂ€nglichen Studio kann jeder angehende KĂŒnstler seine KreativitĂ€t ausleben. Auf drei Etagen gibt es viel zu entdecken – da bieten FĂŒhrungen einen guten Überblick ĂŒber die Höhepunkte. Außerdem gibts gelegentlich kostenlose StadtspaziergĂ€nge zu den sehenswerten Skulpturen im öffentlichen Raum. Dabei wird klar, warum BorĂ„s den Spitznamen „Stadt der Skulpturen“ trĂ€gt. Das Museum ist im zentral gelegenen Kulturhaus (Kulturhuset) untergebracht. In der NĂ€he liegt die ebenfalls sehenswerte Galerie FlamĂ©nska.

1 / 6

Kunsthalle Göteborgs

"This song is for ..." von Gabrielle Goliath wird in der Ausstellung "Our Red Sky" in Göteborgs Konsthall gezeigt.

Foto: Hendrik Zeitler

/ 6

Kunsthalle Göteborgs

Foto: Hendrik Zeitler

Kunstalle in Göteborg

Foto: Hendrik Zeitler

Röhsska Museum, Göteborg.

Foto: Hendrik Zeitler

Kunstzentrum Röda Sten

Foto: Joachim Brink/imagebank.sweden.se

Kunstmuseum BorÄs

Foto: BorÄs Konstmuseum

Kunstmuseum in BorÄs

Foto: BorÄs Konstmuseum

Moderne Kunstwelten in SĂŒdschweden

Die Stadt Malmö und die KĂŒstenregion Halland haben bemerkenswert moderne Museen vorzuweisen, die verschiedene Formen der Kunst abdecken. Hier einige AusstellungsrĂ€ume fĂŒr Malerei, Plastik, Fotografie und sogar widerwĂ€rtige Speisen.

Schwedische Museen, die Geschichte lebendig machen

Schweden hat historische Museen fĂŒr jedes Interesse, deren interaktive Ausstellungen die Vergangenheit greifbar und verstĂ€ndlich machen. Dabei geht‘s nicht nur um die schwedische Geschichte, sondern auch um exotische Kulturen.