Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Nur nach Schweden fliegen ist schöner
Auf dem Weg nach Schweden
Fotonachweis: Matton

Anreise mit dem Flugzeug

Wer schnell und bequem nach Schweden kommen möchte, kann nach Schweden fliegen.

Stockholm ist die Stadt mit den meisten internationalen Flugverbindungen in Schweden. Der Hauptflughafen Stockholm-Arlanda (Drei-Letter-Code ARN) hat die größte Bedeutung für deinen Flug nach Schweden, wohingegen die Flughäfen Stockholm-Bromma (BMA) und Stockholm-Skavsta (NYO) vor allem für Inlandsflüge und kleinere Fluggesellschaften eine Rolle spielen.

Direktflüge nach Stockholm kannst du von Berlin (mit Easyjet, mit Norwegian und mit Scandinavian Airlines, SAS), Düsseldorf (mit Eurowings und mit SAS ab 25. Oktober 2020) Frankfurt (mit Lufthansa und mit SAS) Hamburg (mit Eurowings und mit SAS) und von München (mit Lufthansa, mit Norwegian und mit SAS) nehmen.

Direktflüge nach Göteborg werden von Berlin (mit Easyjet ab 25. Oktober 2020), von Düsseldorf (mit Eurowings), von Frankfurt (mit Lufthansa) und von Hamburg (mit Czech Airlines ab 25. Oktober 2020) angeboten. Der Göteborger Flughafen hat den Drei-Letter-Code GOT.

Die Lufthansa-Tochter Air Dolomiti fliegt ab 19. September 2021 von Frankfurt nach Ronneby (Blekinge) und weiter nach Kalmar (Småland).

Mit Start am 13. Dezember 2020 sollte es Direktflüge nach Östersund (mit Easyjet) geben, die jedoch coronabedingt ausgesetzt wurden. Der Flughafen von Östersund hat den Drei-Letter-Code OSD.

Von Sönderburg in Dänemark, gleich hinter Flensburg, soll es vom 13. Januar bis zum 27. Februar 2022 mit Alsie Express Direktflüge ins Wintergebiet Sälen geben (Scandinavian Mountain Airport).

Wer Südschweden erreichen will, kann mit verschiedenen Fluggesellschaften nach Kopenhagen fliegen und in nur 20 Minuten über die Öresundbrücke Malmö erreichen. SAS beispielsweise fliegt von Hannover und von Stuttgart direkt nach Kopenhagen.

Im Winter ist auch Schwedisch Lappland direkt zu erreichen, da sowohl FlyCar als auch Pro Sky Flüge von fünf deutschen Flughäfen nach Arvidsjaur anbieten. Pro Sky flog vom 23. November 2020 bis 26. März 2021 von Stuttgart, Hannover und Köln/Bonn nach Arvidsjaur. Fly Car flog vom 11. Dezember 2020 bis zum 22. März 2021 von Hannover, Frankfurt-Hahn, Stuttgart und von München nach Arvidsjaur.

Von Juli bis Anfang September 2021 werden Charterflüge der Lufthansa angeboten. Donnerstags geht es ab Frankfurt nonstop direkt nach Jönköping (Småland). Zubringer dazu gibt es aus Berlin, Hamburg, Hannover, Dresden, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart sowie aus Österreich (Graz, Linz, Salzburg und Wien) und aus der Schweiz (Zürich). Programme sind buchbar bei z.B. Aldi Reisen, Aldi Suisse Reisen, andersweg.de, Berge & Meer, Fox Tours, Hafermann Reisen, Hofer Reisen, Hotelplan Schweiz, RIW Touristik, Schweden Pur, Solos Reisen, Top Nord Reisen, Travelhouse, Troll Touristik und Wikinger Reisen.

The Heart of Sweden

TheHeartofSweden-lake.png
Still image till imagefilmen of Örebro, The Heart of Sweden

Reisende aus der Schweiz

Direkt nach Stockholm fliegen SAS und Swiss von Zürich aus und Easyjet von Genf aus. Über die Drehscheibe Kopenhagen kommen weitere Flughäfen in Frage.

Direkt nach Göteborg fliegst du ab Zürich mit Swiss.

Bitte beachte die Charterflüge 2021 ab Frankfurt mit den Zubringern ab Zürich (s.o.).

Reisende aus Österreich

Direkt nach Stockholm kannst von Wien aus fliegen (mit Austrian Airlines und mit Wizz Air).

Bitte beachte die Charterflüge 2021 ab Frankfurt mit den Zubringern ab Graz, Linz, Salzburg und Wien (s.o.).

Für Reisen nach Südschweden sind auch Flüge nach Kopenhagen interessant, wie Austrian Airlines und SAS sie ab Wien anbieten.

Von Ungarn (Budapest) aus fliegt der Billigflieger Wizz Air nach Stockholm-Skavsta, Göteborg und Malmö.