Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Baumhaushotel in Harads
Zum Treehotel in Harads gehören mehrere einzigartige Baumhäuser. Dieses Bild zeigt "The 7th Room", welches von der norwegischen Firma Snöhetta entworfen wurde.
Fotonachweis: Tina Axelsson/Visit Sweden

Baumhaushotels in Schweden – Außergewöhnliche Unterkünfte

Einzigartige Unterkünfte können ein Höhepunkt deiner Schwedenreise sein. Mache mehr aus deinem Aufenthalt, indem du in einem Baumhaus übernachtest. Von einfachen Behausungen bis zu fantasievollen Luxusbaumhäusern – hier findest du sechs außergewöhnliche Unterkünfte in den Baumkronen.

Biosphere im Treehotel, Harads
Übernachte in einer einzigartigen Unterkunft mit einer Fassade aus 350 Vogelkästen im Wald in Harads in Schwedisch Lappland.
Foto: Mats Engfors/Fotographic

Treehotel, Schwedisch Lappland

Das Treehotel in Harads wurde 2010 eröffnet. Seitdem steht auch Schweden auf der Landkarte der außergewöhnlichen Unterkünfte. Im Laufe der Jahre waren hier bereits Superstars wie Kate Moss, Justin Bieber und Elijah Wood zu Gast. In den unberührten Wäldern Nordschwedens, gleich südlich des Polarkreises, gibt es acht einzigartige und spektakuläre Baumhäuser – unter anderem ein schwebendes UFO aus Metall und eine durch Spiegelwände getarnte Unterkunft. Das neueste Baumhaus, das „Biosphere”, besteht aus einer Fassade mit 350 Vogelhäusern und trägt zum Schutz der einheimischen Vogelpopulation bei.

Granö Beckasin in Västerbotten
Granö Beckasin liegt inmitten der Natur am schönen Fluss Umeå und bietet Vogelnester, Hütten, einen Campingplatz und ein Ökohotel.
Foto: Bea Holmberg/Granö Beckasin

Granö Beckasin, Västerbotten

Granö Beckasin liegt inmitten von Kiefern und mit Blick auf den Fluss Ume Älv im nördlichen Teil Schwedens. Du kannst hier in einem Zimmer des Biohotels oder in einem Luxus-Vogelnest übernachten – sechs Baumhäuser mit Zimmern nach Hotelstandard in den Baumwipfeln der umliegenden Wälder. Die Vogelnester sind aus einem recycelbaren Material gebaut und unter anderem mit Fußbodenheizung und großen Fenstern ausgestattet. In Granö Beckasin wird auch eine Vielzahl von Aktivitäten angeboten – Hundeschlittenfahrten, Elchsafaris, Kanutouren um Mitternacht und Kochen in der Wildnis, um nur einige zu nennen.

Schlafe im Supermåne (Supermond) in Dalarna
Das Näsets Marcusgård in Furudal bietet eine Vielzahl von Unterkünften, von umgebauten Wirtschaftsgebäuden bis hin zu Baumhütten. Supermåne ist eine der Baumhütten mitten im Wald.
Foto: Näsets Marcusgård

Supermåne, Dalarna

„Supermåne” heißt auf Schwedisch „Supermond”, und genau dort übernachtest du – in einem riesigen roten Mond zwischen den Kiefern, drei Meter hoch über dem Boden. Das Baumhaus befindet sich inmitten von Schwedens Wäldern und mit etwas Glück kannst du unter dem Baumhaus Elche grasen oder darüber Nordlichter tanzen sehen. Supermåne gehört zu Näsets Marcusgård, einem kleinen Touristikunternehmen und Bauernhof mit zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten. So kannst du auch im großen Haus „Fähus“ übernachten, welches früher für Vieh genutzt wurde, oder in einem weiteren Baumhaus, dem raumschiffähnlichen „Oddis öga“ übernachten.

Naturbyn, Värmland
Naturbyn ist ein Biohotel, welches vollständig von Hand und ohne die Hilfe von Maschinen gebaut wurde. Die Hausboote von Naturbyn liegen auf dem ruhigen See Eldan in Värmland.
Foto: Epicurean folk/Naturbyn

Naturbyn, Värmland

Zurück zu den Wurzeln - Im Naturbyn, auf deutsch: Naturdorf, einem verborgenen Schatz inmitten von Schwedens Wäldern, erlebt und atmet man die umliegende Natur ein. Mit Hütten, die in den Baumkronen liegen oder auf dem Wasser schwimmen, ist dies kein gewöhnlicher Campingplatz. Das „Cuckoo‘s Nest“ befindet sich fünf Meter und die „Sehr Schjönn Cabin“ zehn Meter hoch über dem Boden. Beide Baumhäuser sind umweltfreundlich von Hand gebaut und haben große Fenster sowie eine eigene Terrasse mit Blick auf den nahe gelegenen See. Es gibt vor Ort eine Sauna, jedoch keinen Strom – hier spaltest du selbst dein Holz und kochst über dem offenen Feuer.

Baumhotel Islanna in Falköping
Das Islanna Tree Hotel liegt tief im Herzen der Natur in der Nähe des Hornborgasees in Falköping, Westschweden.
Foto: Islanna

Islanna Trädhushotell, Westschweden

Islanna bei Falköping war bis in die frühen 1980er-Jahre ein familiengeführter Bauernhof. Heute ist es ein Biohotel mit drei traditionellen schwedischen Baumhäusern aus Holz und einer Bäckerei. Das rote Baumhaus heißt „Andrum“, auf Deutsch Atemraum, und liegt sechseinhalb Meter hoch über dem Boden in einer alten Eiche, mit Blick auf den Hornborgasjön-See. Hier kannst du auf der Terrasse die Mittagsonne oder den Sonnenuntergang genießen. Das zweite Baumhaus, „Sjunde himlen“ (Siebter Himmel) ist eine grün-gelbe Villa mit aufwendigen Verzierungen und wurde nach dem Vorbild der alten Baumhäuser in den Städten Trosa und Hjo gebaut. Ein besonderes Highlight: Morgens wird mit einer Winde ein Frühstückskorb mit selbstgebackenem frischem Brot aus dem Steinofen auf deinen Balkon befördert.

Urnatur, Östergötland
Genieße das Leben hoch oben in einem Baumhaus inmitten des schwedischen Waldes in Urnatur in Ödeshög.
Foto: Krautkopf/Urnatur

Urnatur, Östergötland

In Urnatur erlebst du den Luxus der Einfachheit und des Lebens im Einklang mit der Natur. Es gibt hier weder Strom noch WLAN – wird es kalt, entfachst du ein Feuer und wenn es dunkel wird, zündest du Laternen an. Hier gibt es selbstgebaute, einzigartige Waldhütten und Baumhäuser – zum Beispiel das aus Resten gebaute „Little Treehouse”, welches vom Leben Huckleberry Finns inspiriert ist, oder das romantische „Aircastle” mit einer Wendeltreppe, die scheinbar aus einer Kiefer herauswächst. Auch wenn hier Aktivitäten wie Wandern, Kajakfahren und Nahrungssuche angeboten werden, empfehlen wir dir, dich einfach zu entspannen, die Umgebung zu genießen und möglichst wenig zu unternehmen.