Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Fleischbällchen mit Kartoffelpüree
Schweden ist weltweit bekannt für seine leckeren Fleischbällchen. Sie werden traditionell in einer braunen Sauce serviert mit Kartoffelpüree und Preiselbeer-Marmelade
Fotonachweis: Magnus Carlsson/imagebank.sweden.se

Rezept für traditionelle schwedische Fleischklößchen mit Kartoffelpüree und Preiselbeeren

Schwedische Fleischklößchen kommen in Schweden einem Nationalgericht am nächsten. Jeder hat sein eigenes Lieblingsrezept, und viele prominente Küchenchefs servieren in ihren Restaurants ihre eigenen Versionen. Die meisten Leute werden natürlich sagen, dass das Rezept ihrer Mutter das Beste ist! Beeindrucke doch mal deine Freunde mit selbstgekochten schwedischen Fleischklößchen nach diesem einfachen Rezept!

Rezept:

4 Portionen

Zutaten:

2 EL Semmelbrösel
50 ml Sahne
1 Ei
1 EL konzentrierte Rinder-, Kalbs- oder Hühnerbrühe
1/2 fein gehackte gelbe Zwiebel
25 g Butter
500 g Hackfleisch halb und halb
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
etwa 1,5 TL Salz
Butter zum Braten
Sauce:
240 ml Doppelrahm

1,5 TL dunkle Sojasauce

240 ml Rinderbrühe (nicht konzentriert)
25 g Butter
1 EL Maisstärke (oder etwas Ähnliches) zum Andicken der Sauce 
Salz und Pfeffer
2 EL Preiselbeer- oder Kirschmarmelade

Zum Servieren:

Kartoffelpüree
Preiselbeermarmelade
Gehackte Petersilie


Zubereitung:

Semmelbrösel, Sahne, Brühe und Ei verrühren und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Die Zwiebel in der Butter weich braten und dann mit der Semmelbröselsahne vermischen. Salz, Pfeffer und Hack hinzugeben und alles mit den Händen oder einer Gabel vermengen. Versuche, den Teig nicht zu sehr zu verkneten, da die Fleischbällchen dann zu fest werden. Ein kleines Stück Teig braten, um das Aroma zu probieren. Wenn du mit der Salz-und-Pfeffer-Würzung zufrieden bist, den restlichen Teig zu kleinen Kugeln rollen (etwa ein Esslöffel Teig pro Kugel). Darauf achten, die Hände mit Wasser anzufeuchten, da der Teig dann nicht an den Händen klebenbleibt. Die Fleischklößchen braten, bis sie goldbraun und gründlich durchgegart sind, und dann beiseitestellen. 

Sahne und Maisstärke vermischen und die Mischung, die Brühe und die Sojasauce in die Pfanne geben, in der du die Fleischklößchen gebraten hast. In der Pfanne verquirlen und ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und ein bisschen Marmelade für die Süße abschmecken. Die Fleischklößchen wieder in die Sauce geben und mit Kartoffelpüree und Preiselbeermarmelade, vielleicht noch mit etwas gehackter Petersilie bestreut, servieren.

Artikel gesponsert von

EU and Swedish Board of Agriculture