Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Familienpicknick
Familienpicknick in der Natur. Die schwedische Landschaft ist lebendig, mit wunderschöner Natur, Bauernhöfen, Obstgärten und vielen Outdoor-Aktivitäten.
Fotonachweis: Alexander Hall/imagebank.sweden.se

Schweden mit Kindern

In Schweden wird überall an die Kleinen gedacht – vom kindgerechten Museum bis zum originellen Ferienhaus. Wer unter gelungenem Familienurlaub Tage in der Natur, Grillen an vorbereiteten Feuerstellen, Baden in flachem Wasser und entspannte Stadtspaziergänge versteht, sollte sich eine Rundreise durch Südschweden vornehmen

Für Astrid Lindgren waren Kinder die größten Helden. Mit ihren Büchern und ihrem Einsatz für die Rechte der Kinder hat sie dazu beigetragen, Schweden zu einem familienfreundlichen Ort zu machen, der für seine großzügigen Elternzeit- und Elterngeldregelungen bekannt ist und dafür, dass auch die Hälfte der Väter monatelang in Elternzeit gehen. Sie würde es bestimmt gutheißen, dass in schwedischen Museen Spiel- und Bastelzimmer eingerichtet sind, Kinder freien Eintritt haben und manche Ausstellungen Artefakte auf Augenhöhe für Kinder zeigen.

Auch das uralte Jedermannsrecht, das allen das Recht gibt, sich frei in der Natur zu bewegen, auf privaten Waldgrundstücken Beeren und Pilze zu pflücken und wild zu campen, hat Schweden geprägt: Familien verbringen ganz selbstverständlich Zeit in der Natur. Entsprechend gut erschlossen ist die Landschaft, sodass man immer wieder Picknicktische, Feuerstellen und Grillplatten am Waldrand vorfindet.

1 / 5

Väter auf Elternzeit

Elternurlaub ist ein zentraler Bestandteil des schwedischen Familienlebens. Der Elternurlaub wird für 480 Tage zwischen Mutter und Vater bezahlt. 90 Tage sind für jeden Elternteil reserviert, während die verbleibenden Tage nach Belieben geteilt werden können. Dies dient hauptsächlich der Förderung der Gleichstellung und der gemeinsamen Verantwortung.

Foto: Magnus Liam Karlsson/imagebank.sweden.se

/ 5

Väter auf Elternzeit

Foto: Magnus Liam Karlsson/imagebank.sweden.se

Pippi Langstrumpf

Foto: Lena Granefelt/imagebank.sweden.se

Familienzeit

Foto: Hans-Olof Utsi/imagebank.sweden.se

Spielplatz

Foto: Simon Paulin/imagebank.sweden.se

Elch in Småland

Foto: Alexander Hall/imagebank.sweden.se

Günstig unterwegs mit Kindern in Schweden

Selbst Citytrips in die Großstädte Stockholm, Göteborg und Malmö lassen sich mühelos kindgerecht gestalten. Im Vergleich mit anderen europäischen Hauptstädten sind weniger Leute unterwegs, es gibt familienfreundliche Gaststätten mit günstigen Kindergerichten, und die zahlreichen Parks eignen sich zum Picknicken. Viele Hotels haben Familienzimmer, außerdem sind die gemütlichen roten Ferienhäuser bei Familien beliebt.

Viele Familien erkunden Südschweden im Wohnmobil, aber auch mit Bus und Bahn kommt man als Familie gut – und günstig – herum. Die Zuggesellschaft SJ gibt für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre ganze 85 Prozent Rabatt. In Städten und im Regionalverkehr fahren Kinder meistens bis 6 Jahre gratis mit; in Stockholm am Wochenende sogar bis 12 Jahre.

Top-Sehenswürdigkeiten für Familien

Besonders Südschweden ist reich an Besuchszielen für Familien mit Kindern, sowohl in der Natur als auch drinnen. Für alle, die das Abenteuer im Freien mögen, gibt es Hochseilgärten, Floßbauen sowie endlose Möglichkeiten zum Paddeln und Baden. Viele Regionen haben einen Zoo, darunter Skansen in Stockholm, Kolmården in Östergötland, der Raubtierpark Orsa in Dalarna und das Haus des Meeres in Westschweden. Und in Småland gibt es gleich mehrere Elchparks.

Regentage rettet ihr mit einem Besuch in einem der vielen interaktiven Museen. Besonders spannend für Kinder sind das Junibacken, Naturhistorische Museum und Tom Tits Experiment in und um Stockholm. Und im Sommer bieten Themenparks und Freilichtmuseen wie Astrid Lindgrens Welt, Skansen in Stockholm, Mannaminne in Höga Kusten und der Göteborger Vergnügungspark Liseberg Abwechslung, Spaß und spielerisches Lernen.