Direkt zum Hauptinhalt gehen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website das beste Erlebnis und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Lies unsere Cookie-Richtlinie.

Informationen für Reisende in Hinblick auf das Coronavirus (Covid-19-Pandemie)

Hier findest du Informationen zu Reisen nach Schweden und Empfehlungen und Einschränkungen für einen Aufenthalt in Schweden. Da sich diese Informationen kurzfristig ändern können, musst du die Bedingungen vor einer Reise nach Schweden direkt bei den zuständigen Behörden prüfen.

Was du aktuell bei Reisen nach Schweden beachten musst

Reisen von einem anderen EU-Land (wie Deutschland und Österreich), einem Teil des EWR und aus der Schweiz nach Schweden sind möglich.

Seit dem 1. Juli 2021 benötigen Ausländer für die Einreise nach Schweden ein so genanntes Covid-Zertifikat. Vereinfacht gesagt zeigt das Covid Zertifikat, dass du negativ getestet wurdest, gegen Covid-19 geimpft bist oder du von Covid-19 genesen bist. Reisende aus den nordischen Ländern (Dänemark, Finnland, Island und Norwegen) müssen kein Covid-Zertifikat vorlegen.

Bis zum 31. Januar 2022 besteht ein vorübergehendes Einreiseverbot in die EU über Schweden für nicht notwendige Reisen. Weitere Informationen findest du auf der FAQ-Seite der schwedischen Regierung.

Weitere Informationen zum Covid-Zertifikat und Reisen nach Schweden findest du auf krisinformation.se und auf den FAQ-Seiten der schwedischen Regierung.

Du kannst auch die Seite Re-open EU verwenden, eine offizielle Website der Europäischen Union, die über die verschiedenen Maßnahmen informiert, darunter Quarantäne- und Testanforderungen für Reisende, das EU-Digital-Covid-Zertifikat zur Ausübung des Rechts auf Freizügigkeit, und mobile Coronavirus-Kontaktverfolgungs- und Warn-Apps. Die Informationen werden regelmäßig aktualisiert und sind in 24 Sprachen verfügbar.

Bei der Einreise nach Schweden gilt vorläufig bis zum 31. Januar 2022 für ausländische Reisende ab 18 Jahre die Pflicht zum Vorweisen eines so genannten Covid-Beweises. Das kann ein negativer Covid-19-Test sein, der bei Grenzquerung maximal 72 Stunden alt sein darf. Folgende Arten von Tests für Covid-19 sind derzeit zugelassen: Antigen-Test, TMA-Test, PCR-Test und LAMP-Test, der Test muss auf Englisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch oder Französisch dokumentiert sein. Alternativ kann der Nachweis einer überstandenen Covid-Erkrankung vorgelegt werden (frühestens 11 Tage nach positivem Ergebnis, digital oder auf Papier, in der offiziellen Landessprache und zusätzlich auf Englisch) oder der Nachweis einer ersten Covid-Impfung, die mindestens 14 Tage als ist und die in der CovPass-App oder Corona-Warn-App dokumentiert ist. Berufspendler, schwedische Staatsbürger und dauerhaft in Schweden wohnhafte Personen sind von dieser Regel ausgenommen ebenso wie Reisende aus den nordischen Ländern (Dänemark, Finnland, Island und Norwegen) und Kinder/ Jugendliche unter 18 Jahren. Bitte informiere dich vor deiner Reise bei den zuständigen Behörden wie z.B. dem Behördenportal krisinformation.se (auch auf Deutsch). Bitte beachte bei Anreise über Dänemark, dass du die dänischen Regeln befolgen musst. Weitere Informationen zu den in Schweden empfohlenen Präventionsmaßnahmen findest du auf der FAQ-Seite der schwedischen Gesundheitsbehörde.

Reisenden aus Ländern außerhalb Skandinaviens wird empfohlen, bei ihrer Ankunft in Schweden einen Covid-19-Test zu machen. Diese Testempfehlung nach Einreise betriftt auch geimpfte, Genesene und bereits Getestete, lediglich Kinder im Vorschulalter sind davon ausgenommen. Lies mehr auf Folkhälsomyndigheten: Recommendations to those entering Sweden from abroad.

Deutschland spricht keine Reisewarnung für Schweden aus. Lies die Regeln des Robert-Koch-Instituts.

Die Schweizer Regierung hat für EU-Länder wie Schweden die gewöhnlichen Einreisevoraussetzungen in Kraft gesetzt. Ein nützliches Tool ist der Travel-Check.

Österreich hat seine Reisewarnung für Schweden aufgehoben. Für die Rückkehr aus Schweden nach Österreich gelten besondere Auflagen: Details findest du hier.

Was du bei deiner Ankunft in Schweden beachten musst

Reisenden, die nicht vollständig geimpft sind oder die nicht aus der EU/EWR, Schengen oder Großbritannien einreisen, wird empfohlen:

  • Bleib mindestens sieben Tage zu Hause
  • Vermeide so weit wie möglich den Kontakt mit anderen

Dies gilt auch für Kinder ab Vorschulalter. Auch andere Mitglieder des Haushalts sollten auch zu Hause bleiben, bis die Testergebnisse vorliegen. Weitere Informationen findest du auf krisinformation.se: "Änderungen im Zusammenhang mit der Einreise nach Schweden".

Bitte beachte die Regeln deines Landes hinsichtlich einer Testpflicht bei der Rückkehr. Wenn du für die Rückreise einen negativen Test vorweisen musst, kann das Nutzen von Onlinediensten wie z.B. covidtestonline.de oder covidgo.io eine sinnvolle Option sein, Kamera und gute Interenetverbindung vorausgesetzt.

Verfolge die neuesten Informationen zu den Entscheidungen der Regierung in Hinblick auf die Covid-19-Pandemie auf der Seite der schwedischen Regierung. Für weitere Informationen besuche bitte die Seite Reisen in Schweden während der Covid-19-Pandemie auf krisinformation.se. Bitte informiere dich über die jeweiligen Bestimmungen, die in den verschiedenen Regionen Schwedens gelten können.


Das Leben in Schweden

Seit dem 8. Dezember 2021 empfiehlt das schwedische Gesundheitsamt („Folkhälsomyndigheten“):

  • Halte in öffentlichen Räumen, insbesondere in Innenräumen, Abstand zu anderen Personen.
  • Erwachsene sollten nach Möglichkeit überfüllte öffentliche Verkehrsmittel meiden, indem sie sich für andere Zeiten als zur Hauptverkehrszeit entscheiden oder andere Verkehrsmittel nutzen und beispielsweise zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto fahren.
  • Erwachsene müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln Gesichtsmasken tragen, wenn ein Gedränge nicht vermieden werden kann.

Die Betreiber eines Lokals mit Speisen und Getränken sind dafür verantwortlich, dass die Räumlichkeiten so gestaltet sind, dass ein Gedränge vermieden wird. Lies mehr unter krisinformation.se: „New measures to reduce the spread of infection“.

Seit dem 1. Dezember 2021 können Veranstalter von öffentlichen Versammlungen oder Veranstaltungen wählen, dass jeder, der an der Veranstaltung teilnimmt, einen Impfausweis vorlegen muss, wenn die Veranstaltung in geschlossenen Räumen stattfindet und mehr als 100 Personen teilnehmen. Wenn die Teilnehmer keinen Impfnachweis vorlegen müssen sollen, müssen vom Veranstalter besondere Infektionsschutzmaßnahmen getroffen werden. Für weitere Informationen, besuche bitte krisinformation.se: “Current rules and recommendations” und folkhalsomyndigheten.se: “Covid-19 infection control measures as from 22 November and 1 December”.

Weitere Informationen zu den in Schweden empfohlenen vorbeugenden Maßnahmen, einschließlich Tests für Reisezertifikate, findest du auf der FAQ-Seite des schwedischen Gesundheitsamtes.

Bitte beachten

Die Angaben auf dieser Seite basieren auf Informationen der schwedischen Behörden. Wir bemühen uns, die Seite mit den neuesten Änderungen auf dem neuesten Stand zu halten. Da sich diese Informationen schnell ändern können und auch für verschiedene Teile des Landes unterschiedlich sein können, musst du die Bedingungen direkt bei den zuständigen Behörden prüfen, indem du die Links auf dieser Seite nutzt sowie die Seiten der zuständigen Behörden in dem Land, aus dem du reist. Bitte beachte, dass Visit Sweden keine Verantwortung für die Richtigkeit dieser Informationen übernimmt.